J. C. Penney

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
J. C. Penney
Rechtsform Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Pflichtparameter fehlt
ISIN US7081601061
Gründung 1902
Sitz Plano, Texas
Leitung Ron Johnson (CEO)
Myron E. Ullman (Executive Chairman)
Mitarbeiter 159.000 (28. Januar 2012)[1]
Umsatz 17.260 Mio. USD (2011)[1]
Gewinn 55 Mio. USD (2011)[1]Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Gewinn
Bilanzsumme 11.424 Mio. USD (31. Dezember 2011)[1]Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Bilanzsumme
Branche Einzelhandel
Produkte Bekleidung, Schuhe, Möbel, Schmuck, Kosmetika, Elektronik und Haushaltswaren.Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte
Website jcp.com
J. C. Penney Gründungsgeschäft
in Kemmerer, Wyoming.

J. C. Penney ist ein US-amerikanisches Einzelhandelsunternehmen mit Firmensitz in Plano, Texas.

Das Unternehmen wurde 1902 von James Cash Penney und William Henry McManus in Kemmerer, Wyoming, gegründet. J. C. Penney betreibt rund 1.100 Kaufhäuser in den USA und beschäftigte Ende Januar 2012 etwa 159.000 Mitarbeiter.[1] Zum Sortiment von J. C. Penney gehören unter anderem Kleidung, Schuhe, Möbel, Schmuck, Kosmetik, Elektrogeräte und Haushaltsgegenstände im unteren bis mittleren Preissegment. Mit dem Unternehmen Polo Ralph Lauren bestand zwischen 2008 und 2012 eine Exklusiv-Kooperation über die niedrigpreisige Lizenz-Bekleidungs- und Accessoiresmarke American Living.[2][3]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d e J. C. Penney: Formular 10-K (PDF; 1,5 MB) der US-Börsenaufsicht, abgerufen am 28. Februar 2013
  2. No Polo Pony, but Penney’s New Label Is Pure Ralph Lauren Americana, nytimes.com, 19. Februar 2008
  3. JC Penney, Ralph Lauren American Living Ending Product Pact, wsj.com, 8. Februar 2012