JSAN

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

JSAN, auch bekannt als JavaScript Archive Network, ist ein Online-Portal zur Entwicklung von Open Source Bibliotheken und Software für JavaScript. JSAN ist eng an das Konzept von CPAN für Perl angelehnt. Beispielsweise heißt das Framework Joose in Anlehnung zum CPAN-Modul Moose. Darüber hinaus gibt es Module wie Test.Simple und andere, die ihren Gegenstücken in Perl sehr ähneln.

Hintergrund[Bearbeiten]

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

JSAN wurde 2005 von Casey West gegründet. Aus gruppendynamischen Gründen verließ Casey West das Projekt. Durch den Abgang konnten keine weiteren Module mehr hochgeladen werden, die Weiterentwicklung von JSAN stockte und galt als "tot". Im Mai 2009 wurde die Seite wiederbelebt und es konnten wieder neue Module hinzugefügt werden.

Design[Bearbeiten]

JSAN arbeitete als CPAN-Modul mit fast identischem Testsystem und Ordner-Struktur. Die Dokumentation wird über JavsScript-Kommentare in POD geschrieben. Sie wird dann mit Perl POD-Modulen in HTML und andere Formate konvertiert. Einige neuere Techniken, die in JSAN Verwendung finden, gelten als „Testläufe“ für neue Funktionen für das Design von „6PAN“, der CPAN-Weiterentwicklung, welche die Versionsänderungen in Perl 6 berücksichtigen soll.

Weitere Hinweise[Bearbeiten]

  • JSAN Wiki – Wiki used in the JSAN project
  • CPAN – the Perl equivalent of JSAN

Weblinks[Bearbeiten]

  • JSAN – the JavaScript Archive Network