Jack Collison

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jack Collison

Jack Collison (2009)

Spielerinformationen
Voller Name Jack David Collison
Geburtstag 2. Oktober 1988
Geburtsort WatfordEngland
Größe 183 cm
Position Mittelfeld
Vereine in der Jugend
1998–2000
2000–2005
2005–2007
Peterborough United
Cambridge United
West Ham United
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2007–2014
2013
2014
2014–
West Ham United
AFC Bournemouth (Leihe)
Wigan Athletic (Leihe)
Ipswich Town
105 (11)
4 0(0)
9 0(0)
0 0(0)
Nationalmannschaft2
2008– Wales 15 0(0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 27. Oktober 2014
2 Stand: 27. Oktober 2014

Jack David Collison (* 2. Oktober 1988 in Watford, England) ist ein walisischer Fußballspieler. Der Mittelfeldspieler steht aktuell bei Ipswich Town unter Vertrag und ist auch für die walisische Fussballnationalmannschaft aktiv. Er kommt aus der bekannten Jugend-Akademie von West Ham United und kann im Mittelfeld nahezu jede Position einnehmen.

Karriere[Bearbeiten]

Als Jugendlicher spielte er zunächst bei Peterborough United und danach bei Cambridge United. Nach der Auflösung der Jugendabteilung von Cambridge United, musste er den Verein verlassen. Er bekam bei West Ham United zunächst ein Angebot über ein einjähriges Stipendium. Nachdem er überzeugen konnte, wurde er im Jahr 2007/08 sogar Kapitän der Reservemannschaft von West Ham. Am 1. Januar 2008 konnte er dann nach einer Einwechslung sein Debüt in der Premier League feiern.[1]

Zur Saison 2008/09 unterschrieb Jack Collison dann einen Fünf-Jahres-Vertrag bei West Ham United. Anschließend konnte er einige Einsätze in der Premier League absolvieren, bis am 7. Mai 2010 bekanntgegeben wurde, dass er sich einer Knieoperation unterziehen wird, weshalb er etwa neun Monate pausieren muss.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Chris Bevan: Arsenal 2–0 West Ham, BBC Sport. 1. Januar 2008. Abgerufen am 1. März 2008. 
  2. West Ham & Wales' Jack Collison ruled out until 2011, BBC News. 7. Mai 2010. Abgerufen am 8. Mai 2010.