Jack Lewis, Baron Lewis of Newnham

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jack Lewis, Baron Lewis of Newnham, FRS (* 13. Februar 1928) ist ein englischer Chemiker, der hauptsächlich auf dem Gebiet der Übergangsmetalle arbeitet.

Er graduierte 1949 mit einem Bachelor in Chemie an der University of London, anschließend promovierte er an der University of Nottingham. Ab 1953 war er Lecturer an der University of Sheffield bevor er 1956 nach London zurückkehrte und als Lecturer am Imperial College London lehrte. Er war von 1961 bis 1967 als Professor an der University of Manchester, von 1967 bis 1970 an der University College London und von 1970 bis 1995 an der University of Cambridge. Er war Leiter des Robinson College, des jüngsten Colleges in Cambridge nach seiner Gründung im Jahr 2001.[1]

1973 wurde er als Fellow in die Royal Society aufgenommen[2] Die Royal Society verlieh ihm 1985 die Davy Medal[3] und 2004 die Royal Medal.[4]

1982 wurde er zum Ritter geschlagen und 1989 zum Baron Lewis of Newnham erhoben. Er sitzt im House of Lords als Crossbencher und ist in mehreren Ausschüssen für Wissenschaft und Technik.[5] 1995 verlieh ihm die University of Bath die Ehrendoktorwürde.[6]

1951 heiratete er Elfreida Lamb. Sie haben einen Sohn und eine Tochter.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b A Black: Who's Who. A. & C. Black, London.
  2. Fellows. The Royal Society. Abgerufen am 10. Oktober 2010.
  3. Davy archive winners 1989-1900. Royal Society. Abgerufen am 13. März 2013.
  4. Royal recent winners. Royal Society. Abgerufen am 13. März 2013.
  5. Advisory Council of the Campaign for Science and Engineering. Abgerufen am 11. Februar 2011.
  6. Honorary Graduates 1989 to present. In: bath.ac.uk. University of Bath. Abgerufen am 18. Februar 2012.

Weblinks[Bearbeiten]