Jack Reynolds (Fußballtrainer)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jack Reynolds

Jack Reynolds, 1947

Spielerinformationen
Voller Name John Reynolds
Geburtstag 23. September 1881
Geburtsort ManchesterVereinigtes Königreich
Sterbedatum 8. November 1962
Sterbeort AmsterdamNiederlande
Position Flügelspieler
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1902
1903
1904–1905
1905–1906
0
0
0
Manchester City
Burton United
Grimsby Town
Sheffield Wednesday
FC Watford
FC New Brompton
AFC Rochdale
0 (0)
32 (3)
29 (3)
2 (0)
0
0
0
Stationen als Trainer
1912–1914
1915–1925
1919
1925–1928
1928–1940
1945–1947
FC St. Gallen
Ajax Amsterdam
Niederlande
Blauw-Wit Amsterdam
Ajax Amsterdam
Ajax Amsterdam
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

John „Jack“ Reynolds (* 23. September 1881 in Manchester, Vereinigtes Königreich; † 8. November 1962 in Amsterdam, Niederlande) war ein englischer Fußballspieler und Fußballtrainer.

Bekanntheit erlangte Reynolds vor allem als Trainer des niederländischen Vereins Ajax Amsterdam, ein Amt, welches er mit Unterbrechungen 27 Jahre lang innehatte.

Leben[Bearbeiten]

Spielerkarriere (1902–1914)[Bearbeiten]

Der 1881 in Manchester geborene Jack Reynolds galt als mittelmäßig talentierter Fußballspieler. In seiner zwölf Jahre währenden Laufbahn stand er bei sieben Verein unter Vertrag, ohne einen größeren Erfolg zu erzielen. Zu den Höhepunkten seiner Laufbahn als aktiver Spieler zählte eine Saison in der Second Division, in der er 1904/05 mit Grimsby Town spielte.

FC St. Gallen (1912–1914)[Bearbeiten]

Seine Laufbahn als Fußballtrainer begann Reynolds 1912 beim Schweizer FC St. Gallen. Er spielte mit St. Gallen in der östlichen Gruppe der Serie A, der in drei Gruppen unterteilten damaligen höchsten Spielklasse der Schweiz. In dieser Gruppe gewann St. Gallen mit Reynolds als Trainer in den Spielzeiten 1913 und 1914 jeweils die Vizemeisterschaft hinter dem FC Aarau; 1912 war der dritte Platz erreicht worden.

1914 verließ Reynolds den Verein in der Absicht, Trainer der deutschen Nationalmannschaft zu werden, was jedoch vom Ersten Weltkrieg verhindert wurde. Stattdessen wechselte er in die Niederlande.

Ajax Amsterdam (1915–1947)[Bearbeiten]

Im Jahr 1915 begann Reynolds seine Zeit bei Ajax Amsterdam, die – mit Unterbrechungen – die folgenden 32 Jahre dauern sollte. In dieser Zeit wurde Reynolds zum Pionier des Konzepts des „Totalen Fußballs“, welches später von Rinus Michels weitergeführt wurde.

Während Reynolds’ Zeit bei Ajax, die 1919 durch ein kurzes Engagement als Trainer der niederländischen Nationalmannschaft und ab 1939 durch den Zweiten Weltkrieg unterbrochen wurde, gewann der Verein acht Mal die niederländische Meisterschaft und ein Mal den KNVB-Pokal.

Reynolds gilt als der Trainer, der den Grundstein für die späteren internationalen Erfolge Ajax’ legte. Seine Taktik wird heute als ihrer Zeit weit voraus gesehen. Reynolds gilt auch als der Erfinder des typischen offensiven Spielstils von Ajax, der den Klub über seinen Tod hinaus prägte.

Lebensabend (1947–1962)[Bearbeiten]

Nachdem Reynolds seine Trainerkarriere 1947 beendet hatte, setzte er sich zur Ruhe und lebte weiterhin in Amsterdam. Er starb 1962 im Alter von 81 Jahren.

Erfolge[Bearbeiten]

Als Trainer

Literatur[Bearbeiten]

  • Simon Kuper: Ajax, the Dutch, the War. Orion Books, London 2003, ISBN 0-7528-4274-9.
  • Douglas Lamming: A Who's Who of Grimsby Town AFC. 1890–1985. Hutton Press, Beverley 1985, ISBN 0-907033-34-2.

Weblinks[Bearbeiten]

  • El Bombín – Jack Reynolds, der Erfinder des ‘Ajax-Stils’
  • Ajax USA – 1915 – 1949: Die Ära Jack Reynolds