Jackson Rodríguez

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jackson Rodríguez beim Giro d'Italia 2010

Jackson Jesús Rodríguez Ortíz (* 25. Februar 1985 in San Cristóbal) ist ein venezolanischer Radrennfahrer.

Jackson Rodríguez wurde 2004 panamerikanischer Meister im Straßenrennen der U23-Klasse. Im nächsten Jahr gewann er eine Etappe bei der Vuelta al Táchira. Auch im nächsten Jahr war er dort wieder erfolgreich. Außerdem gewann er jeweils eine Etappe bei der Vuelta a Cuba, bei der Vuelta a Venezuela und beim Clasico Ciclistico Banfoandes. 2007 wurde er mit seiner Mannschaft Lotería Táchira-Banfoandes Erster beim Mannschaftszeitfahren der Vuelta al Táchira. Seit 2008 fährt Rodríguez für das venezolanisch-italienische Professional Continental Team Serramenti PVC Diquigiovanni-Androni Giocattoli.

Erfolge[Bearbeiten]

2004
  • Gouden medaille.svg Panamerikanischer Meister - Straßenrennen (U23)
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012

2013

Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]