Jacob Thoomkuzhy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jacob Thoomkuzhy

Jacob Thoomkuzhy (* 13. Dezember 1930 in Vilakumadam) ist Alterzbischof von Trichur.

Leben[Bearbeiten]

Jacob Thoomkuzhy empfing am 22. Dezember 1956 die Priesterweihe. Papst Paul VI. ernannte ihn am 1. März 1973 zum Bischof von Mananthavady.

Der Erzbischof von Ernakulam, Joseph Kardinal Parecattil, weihte ihn am 1. Mai desselben Jahres zum Bischof; Mitkonsekratoren waren Sebastian Vayalil, Bischof von Palai, und Sebastian Valloppilly, Bischof von Tellicherry.

Am 18. Mai 1995 wurde er zum Bischof von Thamarasserry ernannt. Johannes Paul II. ernannte ihn am 11. November 1996 zum Erzbischof von Trichur. Am 22. Januar 2007 nahm Benedikt XVI. seinen altersbedingten Rücktritt an.

Weblinks[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
--- Bischof von Mananthavady
1973–1995
Emmanuel Pothanamuzhy CMI
Sebastian Mankuzhikary Bischof von Thamarasserry
1995–1996
Paul Chittilapilly
Joseph Kundukulam Erzbischof von Trichur
1996–2007
Andrews Thazhath