Jacques Doniol-Valcroze

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jacques Doniol-Valcroze (* 15. März 1920 in Paris; † 6. Oktober 1989 in Cannes) war ein französischer Filmkritiker, Drehbuchautor, Schauspieler und Filmregisseur.

Leben und Werk[Bearbeiten]

1951 gründete Doniol-Valcroze zusammen mit André Bazin die berühmte Filmzeitschrift Les Cahiers du cinéma und wurde deren Chefredakteur. Sowohl mit seinen filmtheoretischen Schriften als auch mit seiner Tätigkeit als Autor und Regisseur gilt Doniol-Valcroze als ein Mitbegründer der Nouvelle Vague, die das französische Kino der 1950er- und 1960er-Jahre entscheidend prägte..[1]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

B = Drehbuch, D = Darsteller, R = Regie

Literatur[Bearbeiten]

Weblink[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. rororo Filmlexikon. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek bei Hamburg 1978, ISBN 3-499-16231-8, Band 4 Personen A-G, S. 928