Jacques Hermant

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jacques Hermant (* 7. Mai 1855 in Paris; † 5. Juni 1930) war ein französischer Architekt, der als einer der Pioniere des Stahlbetonbaus bezeichnet wird.

Leben[Bearbeiten]

Jacques Hermant war der Sohn des Architekten Pierre-Antoine-Achille Hermant (1823−1903).[1] Später wurde er Professor an der École nationale supérieure des beaux-arts in Paris und gleichzeitig leitender Architekt der Stadt Paris und bei der französischen Regierung. Er gehörte 1906 zu den Verfassern einer ministeriellen Verordnung über die Anwendung von Stahlbeton.

Bauwerke (Auswahl)[Bearbeiten]

Ehemaliger Hauptsitz der Société Générale in Paris
Name von Jacques Hermant auf dem Gebäude 57, rue du Faubourg-Poissonnière in Paris

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Jean Colson/Marie-Christine Lauroa (Hrsg.): Dictionnaire des monuments de Paris. Editions Hervas, Paris 2003 (1. Auflage 1992), ISBN 2-84334-001-2
  • Franco Borsi/Ezio Godoli: Pariser Bauten der Jahrhundertwende. Architektur und Design der französischen Metropole um 1900. Nikol Verlagsgesellschaft, Hamburg (ohne Jahr), ISBN 3-930656-65-5

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.answers.com/topic/jacques-hermant-2

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Jacques Hermant – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien