Jade Laroche

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Jade DeLaroche)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Belege/Quellen zu ihrem Leben fehlen, bitte Nachreichen!

Jade Laroche, auch Jade DeLaroche (* 8. September 1989 in Rouen, Frankreich) ist eine französische Stripperin und Pornodarstellerin.

Leben[Bearbeiten]

Jade Laroche arbeitete zunächst als Stripperin in Bordeaux. Im Alter von 19 Jahren nahm sie an dem Wettbewerb „porntour.fr“ teil. Sie wurde dem Pornoregisseur Fred Coppula vorgestellt, der ihr das Titelblatt des Magazins Chobix anbot. Sie wurde das Dorcel Girl 2010. Im Jahr 2010 war sie zudem in dem Musikvideo zum Song Other City des französischen DJ-Projekts Tom Snare zu sehen. Im gleichen Jahr wurde sie bei den Venus Awards als „Best Newcomer International“ ausgezeichnet. Zu ihren bekanntesten Filmen zählen die Titel Mademoiselle de Paris, der mit einem Budget von 185.000 EUR gedreht wurde und Une Fille de Bonne Famille.

Filmografie[Bearbeiten]

  • 2009: Story of Jade, Regie: Herve Bodilis, Produktion: Marc Dorcel
  • 2009: L’été de mes 19 ans (Diary Of My 19)
  • 2010: Jade (Pornochic 19)
  • 2010: Une mère et sa fille (Mother and Daughter)'
  • 2010: Mademoiselle de Paris
  • 2010: Une Fille de Bonne Famille (Rich Little Bitch)
  • 2011: Ma Première Orgie (My First Orgy)
  • 2011: Jade Secretaire De Luxe

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]