Jaded Sun

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jaded Sun
Allgemeine Informationen
Genre(s) Hard Rock
Gründung 2002
Website www.myspace.com/jadedsun
Aktuelle Besetzung
John Maher
Sean Gosker
Eorann Stafford
Damien Kelly
Gavan Murray

Jaded Sun sind eine Hardrock/Bluesband aus Dublin, Irland. Die fünfköpfige Truppe besteht aus dem Sänger John Maher, den beiden Gitarristen Sean Gosker und Eorann Stafford, dem Bassisten Damien Kelly, sowie Schlagzeuger Gavan Murray. Die Band gründete sich Ende 2002, hat bisher 2 EPs und ihr Debütalbum veröffentlicht.

Ihre Musik ist eine Mischung aus Hardrock, Blues und US Southern Rock, mit Einflüssen von Led Zeppelin, den Rolling Stones, The Black Crowes, Lynyrd Skynyrd oder auch AC/DC. Trotz ihrer bewusst traditionellen Ausrichtung ist es ihnen wichtig, die Songs frisch, vielseitig und authentisch zu präsentieren.

Bandgeschichte[Bearbeiten]

Ihre erste EP RAW wurde 2004 veröffentlicht und auf einigen irischen Radiosendern gespielt. Mit dem Titeltrack ihrer EP stiegen sie bis auf Platz 1 der irischen Social Networking Seite CPU. 4 weitere Songs waren in den Top20. Mit einer wachsenden Fanbasis wurden größere Auftritte möglich. Im März 2005 wurden sie von Sian Records unter Vertrag genommen und nahmen zusammen mit den Produzenten Chris O'Brien und Graham Murphy ihre zweite EP auf, Falling on the Fears. Sie wurde Ende 2005 veröffentlicht.

Es folgte eine Tour durch Irland und Großbritannien mit ausverkauften Konzerten in Dublin und London. Im Jahr 2006 spielten sie auf zahlreichen Festivals, unter anderem auf dem Glasgowbury Festival und als Vorband im irischen Croke Park in Dublin vor Bon Jovi und Nickelback. Internationale Festivalerfahrung sammelten sie im März 2007 als Headliner auf einem Open-Air-Festival in Zagreb als Teil der St. Patrick’s Day Feierlichkeiten.

Nach den erfolgreichen Live-Erfahrungen beschlossen sie, ihr erstes Album aufzunehmen. Sie konnten mit Richard Mouser (Weezer, Dream Theater, Tears for Fears), Jimmy Coup (Gitarrist bei Coup de Grace und Andrew WK) und Robert Vosgien (Lenny Kravitz, Bush, Goo Goo Dolls) ein erprobtes Produzententeam gewinnen. Die Produktion begann in Moneygall (Irland), ging mit den Aufnahmen in den Mousehouse Studios in Los Angeles (Kalifornien) weiter und endete mit dem Mastering im heimischen Irland. Gypsy Trip erschien in Irland und Großbritannien am 26. März 2008 und in Deutschland am 25. April 2008 bei New Music Distribution. Nach einigen Festivalauftritten im Sommer (u.a. Zwarte Cross in Lichtenvoorde, Niederlande und Park-Kult-Tour Festival in Duisburg, NRW) fand 2008 eine ausführliche Tournee statt.

Diskografie[Bearbeiten]

  • RAW (EP, 2004)
  • RAW (Single, 2004)
  • Falling on the Fears (EP, 2005)
  • Gypsy Trip (2008)
  • Whiskey Drinker (EP, 2010)

Weblinks[Bearbeiten]