Jaga Jazzist

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jaga Jazzist
Allgemeine Informationen
Genre(s) Nu Jazz
Gründung 1994
Website http://www.jagajazzist.com
Aktuelle Besetzung
Trompete, Kontrabass, Keyboard, Vibraphon
Mathias Eick
Gitarre, Effekte
Marcus Forsgen
Vibraphon, Gitarre, Schlagzeug, Effekte
Andreas Mjøs
Bass, Keyboard
Even Ormestad
Tuba, Perkussion
Line Horntveth
Schlagzeug, Schlagzeugmaschine
Martin Horntveth
Tenorsaxophon, Bassklarinette, E-Gitarre, Keyboard
Lars Horntveth
Keyboard
Øystein Moen
Trombone, Perkussion
Erik Johannessen
Ehemalige Mitglieder
Gitarre, Effekte, Synthesizer
Harald Frøland (1994-2004, 2006-2007)
Posaune
Lars Wabø (1994–2007)
Keyboard
Andreas Schei (2002–2007)
Keyboard
Nils Martin Larsen (2005)
Gitarre
Anders Hana (2002–2005)
Flöte, Keyboard, Perkussion
Ketil Einarsen (2002–2004)
Flöte, Bassklarinette, Altsaxophon, Keyboard
Jørgen Munkeby (1995–2002)
Keyboard
Morten Qvenild (2001–2002)
Keyboard, Trompete, Gesang
Ivar Chr. Johansen (1994–2001)
Tenorsaxophon
Bjørn Strand (1997–1998)
Trompete
Sjur Miljeteig (1997–1998)
Trompete
Torgeir Audunson (1996–1997)
Keyboard
Jonas Bendiksen (1997)
Tenorsaxophon
Thomas Viken (1994)
Trombone
Mads Jansen (1994)
Trombone
Marius Hesby (1994)
Bass
Lars Erik Myran (1994)
Gitarre, Effekte
Stian Westerhus

Jaga Jazzist ist eine norwegische, 9-köpfige Nu-Jazz-Band aus Tønsberg.

Bandgeschichte[Bearbeiten]

Gegründet wurde die Formation 1994 von Lars Horntveth; zu diesem Zeitpunkt war der Großteil der Band noch nicht volljährig. Ihre Musik ist vor allem durch den Klang von Blasinstrumenten wie Saxophon, Trompete, Posaune, Tuba und Bassklarinette geprägt. Weitere Instrumente sind: E-Gitarre, E-Bass, Fender Rhodes, Vibraphon sowie Effekte und Synthesizer. Seit 2001 erscheinen sie auf dem Osloer Plattenlabel Smalltown Supersound, das alle Veröffentlichungen zusätzlich an Ninja Tune sublizenziert. 2003 nahm die Bläsersektion von Jaga Jazzist zusammen mit Motorpsycho das Album "Motorpsycho + Jaga Jazzist Horns - In The Fishtank" auf. Einige Mitglieder Jaga Jazzists sind auch bei der norwegischen Pop-Band The National Bank vertreten, Martin Horntveth spielt bei der Avant-Metal-Band Killl. Weitere Projekte in Form der Band Shining und der jeweiligen Soloprojekte der Brüder Martin und Lars Hornveth werden weiterhin veröffentlicht.

Besetzungen[Bearbeiten]

Konzert auf der „One Armed Bandit Tour 2011“ auf Kampnagel, Hamburg

Die Besetzung variierte in der Bandgeschichte häufig, wobei die Zahl der Bandmitglieder bis 2010 immer zehn Musiker betrug; auf dem 2010 veröffentlichten Album One-Armed Bandit ist Jaga Jazzist erstmals ein Nonett.[1] Als Gründungsmitglieder sind heute noch aktiv:

  • Lars Horntveth (Tenorsaxophon, Baritonsaxophon, Bassklarinette, E-Gitarre, Keyboard)
  • Andreas Mjøs (Vibraphon, Gitarre, Schlagzeug, Elektronik)
  • Martin Horntveth (Schlagzeug, Drum-Machines)
  • Ketil Einarsen (Querflöte)
  • Line Horntveth (Tuba, Percussion)
  • Even Ormestad (Bass, Keyboard)
  • Mathias Eick (Trompete, Bass, Keyboard, Vibraphon)

Einflüsse[Bearbeiten]

Die Musik von Jaga Jazzist bezieht Einflüsse aus diversen Musikrichtungen und führt diese neu zusammen. Im Zusammenhang mit der Musik werden jedoch vor allem Einflüsse von Bands wie Talk Talk, Soft Machine, Eric Satie, John Coltrane, Don Cherry, Aphex Twin, Stereolab, Squarepusher, Isotope 217 und Tortoise genannt.

Diskografie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

  • Jævla Jazzist Grete Stitz (1996)
  • A Livingroom Hush (2001)
  • The Stix (2003)
  • What We Must (2005)
  • One-Armed Bandit (2010)

EPs[Bearbeiten]

  • Airborne/Going Down (2001)
  • Animal Chin (2003)
  • Day (2004)
  • Magazine (2004)
  • Bananfluer Overalt (2010)

Projekte[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatBesetzungslisten von Jaga Jazzist in der Biografie auf der Webseite der Formation. Abgerufen am 3. Juli 2008.

Weblinks[Bearbeiten]