Jainca

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lage Jaincas (rosa) in Huangnan (gelb)

Der Kreis Jainca (尖扎县; Pinyin: Jiānzhā Xiàn; གཅན་ཚ་རྫོང tib.: gcan tsha rdzong, tibetisch: Centsha Dzong) ist ein Kreis im Osten der chinesischen Provinz Qinghai. Er gehört zum Verwaltungsgebiet des Autonomen Bezirks Huangnan der Tibeter. Jainca hat eine Fläche von 1.712 km² und zählt ca. 50.000 Einwohner (2004). Sein Hauptort ist die Großgemeinde Magitang (马克唐镇).

Administrative Gliederung[Bearbeiten]

Auf Gemeindeebene setzt sich der Kreis aus drei Großgemeinden und sechs Gemeinden zusammen. Diese sind (Pinyin/chin.)

Ethnische Gliederung der Bevölkerung (2000)[Bearbeiten]

Beim Zensus im Jahre 2000 hatte Jainca 51.064 Einwohner.

Name des Volkes Einwohner Anteil
Tibeter 31.497 61,68 %
Hui 11.916 23,34 %
Han 7.179 14,06 %
Tu 236 0,46 %
Salar 114 0,22 %
Mongolen 38 0,07 %
Manju 31 0,06 %
Yugur 10 0,02 %
Bonan 10 0,02 %
Miao 10 0,02 %
Dongxiang 9 0,02 %
Zhuang 5 0,01 %
Sonstige 9 0,02 %

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

35.866666666667101.85Koordinaten: 35° 52′ N, 101° 51′ O