Jake Caskey

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Jake Caskey
Spielerinformationen
Voller Name Jake Dane Caskey
Geburtstag 25. April 1994
Geburtsort Southend-on-SeaEngland
Größe 178 cm
Position Mittelfeldspieler
Vereine in der Jugend
2007–2013 Brighton & Hove Albion
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2009–
2012
Brighton & Hove Albion
Oxford United (Leihe)
10 (1)
16 (3)
Nationalmannschaft
2009–2010
2010–2011
2011
England U-16
England U-17
England U-18
2 (0)
17 (1)
1 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 2. September 2013

Jake Dane Caskey (* 25. April 1994 in Southend-on-Sea) ist ein englischer Fußballspieler. Der Mittelfeldspieler wurde 2010 von Brighton & Hove Albion für den Einsatz im Nachwuchs und der Reservemannschaft verpflichtet, kam aber auch bald mit der Kampfmannschaft in der drittklassigen englischen Football League One zu Einsätzen.

Sein Vater Darren Caskey (* 1974), sowie sein Stiefvater Nicky Forster (* 1973) sind ebenfalls noch aktive Fußballspieler, wobei beide bereits ihre Karriere bei weniger bedeutenden, unterklassigen Vereinen ausklingen lassen.

Karriere[Bearbeiten]

Karriere bei Brighton & Hove Albion[Bearbeiten]

Seine aktive Karriere beim Verein aus East Sussex begann Caskey im Jahre 2010, nachdem er durch seinen Stiefvater, der bis 2010 ebenfalls bei den Seagulls spielte, angeworben wurde. Gleich nachdem er vom Verein aufgenommen wurde, saß er am 1. Mai 2010, nicht einmal eine Woche nach seinem 16. Geburtstag, erstmals während eines Pflichtspiels seines Heimatvereins auf der Ersatzbank. Beim 0:0-Auswärtsremis gegen die MK Dons kam der junge Mittelfeldakteur allerdings nicht zum Einsatz und agierte danach in der Reservemannschaft bzw. in der Jugend.[1] Im Finalspiel des Sussex Senior Challenge Cups 2010 steuerte er beim 4:0-Sieg über Bognor Regis Town gleich zwei Tore bei[2] und wurde nur kurz darauf zum Saisonabschluss ein weiteres Mal als Ersatzspieler in den Profikader der Seagulls berufen.

Dabei kam er schließlich am 8. Mai 2010, im Alter von 16 Jahren und 13 Tagen, zu seinem Pflichtspieldebüt für Brighton & Hove Albion, als er beim 1:0-Erfolg über Yeovil Town in der 76. Spielminute für Stürmer Chris Holroyd eingewechselt wurde.[3] Damit war er der jüngste Spieler seit dem nur kurz im Profifußball spielenden und schnell in die Tiefen des englischen Fußballs abgetauchten Simon Fox, der bei seinem Ligadebüt in der Saison 1993/94 bereits 225 Tage älter war als Caskey.[3] Auch in der Saison 2010/11 steht das junge englische Mittelfeldtalent weiterhin im Profikader sowie im Reserveteam des Vereins.

Der Weg durch die englischen Nachwuchsauswahlen[Bearbeiten]

Erste internationale Erfahrung sammelte Caskey ab dem Jahre 2009 als er erstmals in die englische U-16-Auswahl berufen wurde. Dabei debütierte er am 15. Oktober 2009 im Victory-Shield-Spiel gegen die Alterskollegen aus Wales. Dabei spielte er beim 1:0-Sieg seines Teams von Beginn an und wurde in der 71. Minute durch den Defensivakteur Adam Jackson ersetzt.[4] Am Ende des Bewerbs ging die Mannschaft zum wiederholten Mal in Folge als Gewinner des Victory Shield vom Platz.[5] Außerdem wurde Caskey von U-16-Nationaltrainer Kenny Swain in den englischen Nationalkader berufen, der im Jahre 2010 am Turnier von Montaigu, einem internationalen U-16-Turnier in Montaigu (Frankreich), teilnahm.[6] Im Laufe des Turniers, in dem Englands U-16 nach gescheitertem Elfmeterschießen den zweiten Platz hinter Portugal erreichte, wurde Caskey lediglich im Eröffnungsspiel gegen Belgiens U-16-Nationalteam eingewechselt.[7] Mit seinem Einsatz gegen Belgien am 9. Februar 2010 endete Caskeys Laufbahn im U-16-Nationalteam.

Rund ein halbes Jahr später wurde er Anfang August 2010 in die U-17-Nationalmannschaft seines Heimatlandes berufen und gab dabei im Nordic Tournament, einem U-17-Jugendturnier, bei einem 5:0-Sieg über die Alterskollegen aus Finnland sein Teamdebüt. Im gleichen Spiel erzielte er als Kapitän der U-17-Auswahl in der 40. Minute den 2:0-Führungstreffer seines Teams.[8] Dabei trat er in die Fußstapfen seines Vaters, der im Jahre 1993 die U-18-Auswahl Englands als Kapitän anführte. Nachdem er im Laufe des Turniers zu weiteren Einsätzen kam, gingen die Engländer schlussendlich als Sieger des Nordic Tournament vom Platz. Noch im gleichen Monat kam er im sogenannten FA International U17 Tournament zu einer Reihe von weiteren U-17-Länderspieleinsätzen. Am Ende des Turniers ging die von John Peacock trainierte Truppe ein weiteres Mal als Sieger vom Platz.[9] Mit einem Einsatz beim 3:1-Sieg über die Alterskollegen aus Portugal absolvierte der junge Akteur sein bis dato (Stand: 5. September 2010) letztes Spiel für eine englische Jugendnationalauswahl.

Erfolge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Milton Keynes Dons – Brighton & Hove Albion (0:0) (englisch), abgerufen am 5. September 2010
  2. Caskey double sets up cup triumph (englisch), abgerufen am 5. September 2010
  3. a b Brighton & Hove Albion – Yeovil Town (1:0) (englisch), abgerufen am 5. September 2010
  4. Late Ansah strike defeats plucky Welsh – Kenny Swain's U16s get Victory Shield campaign off to a winning start at Yeovil. (englisch), abgerufen am 5. September 2010
  5. Shield success in Scotland (englisch), abgerufen am 5. September 2010
  6. U16s heading to France – Kenny Swain names his 18-man squad for Montaigu Tournament. (englisch), abgerufen am 5. September 2010
  7. Zak has the Ansah – Zak Ansah scored in added time as the U16s drew 1-1 with Belgium. (englisch), abgerufen am 5. September 2010
  8. Lions hit Finland for five (englisch), abgerufen am 5. September 2010
  9. Silverware for England (englisch), abgerufen am 5. September 2010