Jakob Büchel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jakob Büchel ist ein liechtensteinischer Politiker und seit 2011 Parteipräsident der Vaterländischen Union (VU).

Am Parteitag der VU am 26. September 2011 in Balzers wurde er zum Nachfolger von Adolf Heeb gewählt. Büchel war bereits vor seiner Wahl zum Parteipräsident über 20 Jahre in der Gemeindepolitik aktiv gewesen. Unter anderem war er von 1999 bis 2007 Gemeindevorsteher von Ruggell.[1] Von 2008 bis 2011 war er Präsident der liechtensteinischen Sportkommission.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Jakob Büchel soll VU-Präsident werden, 27. Juni 2011, Liechtensteiner Volksblatt
  2. Sportkommission: Jakob Büchel tritt zurück, 24. August 2011, Liechtensteiner Volksblatt