Jakobshorn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jakobshorn
Jakobshorn von Nordwest, über dem Ortsende von Davos Platz. Mitte links die Mittelstation Ischalp der Pendelbahn auf das Jakobshorn.

Jakobshorn von Nordwest, über dem Ortsende von Davos Platz. Mitte links die Mittelstation Ischalp der Pendelbahn auf das Jakobshorn.

Höhe 2'590 m ü. M.
Lage Kanton Graubünden, Schweiz
Gebirge Bündner Alpen
Koordinaten 784065 / 18294146.77229.848892590Koordinaten: 46° 46′ 20″ N, 9° 50′ 56″ O; CH1903: 784065 / 182941
Jakobshorn (Graubünden)
Jakobshorn
Blick ins Sertigtal vom Sessellift Jatz an der Südwestflanke des Jakobshorns

Blick ins Sertigtal vom Sessellift Jatz an der Südwestflanke des Jakobshorns

Das Jakobshorn ist ein mit einer Pendelbahn erschlossener Berggipfel in der Schweiz. Der wenig markante Gipfelaufbau ist das Nordwestende eines Grates, welcher aus südöstlicher Richtung zwischen dem südlichen Sertigtal und dem nördlichen Dischmatal in Richtung Davos verläuft und zwischen dem 2.5 km entfernten Wuosthorn (2815 m) und Jakobshorn nie unter 2560 Meter fällt. In unmittelbarer Nähe steht südöstlich das Jatzhorn (2682 m). Das ganze Gebiet liegt auf Gemeindegebiet der Gemeinde Davos.

Bahn und Skigebiet[Bearbeiten]

Bergstation der Bahn auf das Jakobshorn

Auf den Osthängen des Jakobshorns erstreckt sich das gleichnamige Skigebiet, das aus zwölf Bahnen und Skiliften besteht. Es ist eines von fünf Skigebieten des Wintersportgebiets Davos Klosters Mountains.[1]

Die Bahn aufs Jakobshorn wurde im Jahr 1958 fertiggestellt. Die erste Sektion führt auf die Ischalp, von wo mit der zweiten Sektion der Gipfel erreicht wird. Die kürzeste Seilbahn der Schweiz, die Güggel-Bahn, erschliesst zudem von Süden her den Gipfel, womit das Skigebiet um die Alp Jatz an das Jakobshorn angeschlossen wird.

Panoramaaufnahmen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Jakobshorn – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Skigebiet Alpen: Jakobshorn, Davos