Jakobskirche

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jakobskirche, Jakobuskirche, Jakobikirche oder St.-Jakobus-Kirche bzw. St. Jakob ist der Name zahlreicher Kirchen und Kapellen, die dem heiligen Jakob, in der Regel Jakobus dem Älteren, seltener dem jüngeren Jakobus, dem Sohn des Alphäus und vereinzelt auch dem Patriarchen Jakob geweiht sind. Jakobskirchen liegen häufig an einem Arm des Jakobswegs oder wurden als Dank für geglückte Pilgerschaft gestiftet.

Unter anderem gibt oder gab es sie in folgenden Orten:

Australien[Bearbeiten]

In Belgien[Bearbeiten]

In Deutschland[Bearbeiten]

Baden-Württemberg[Bearbeiten]

Bayern[Bearbeiten]

Berlin[Bearbeiten]

Brandenburg[Bearbeiten]

Bremen[Bearbeiten]

Hamburg[Bearbeiten]

Hessen[Bearbeiten]

Mecklenburg-Vorpommern[Bearbeiten]

Niedersachsen[Bearbeiten]

Nordrhein-Westfalen[Bearbeiten]

Rheinland-Pfalz[Bearbeiten]

Saarland[Bearbeiten]

Sachsen[Bearbeiten]

Sachsen-Anhalt[Bearbeiten]

Schleswig-Holstein[Bearbeiten]

Thüringen[Bearbeiten]

In Frankreich[Bearbeiten]

In Israel[Bearbeiten]

In Italien[Bearbeiten]

In Kanada[Bearbeiten]

In Kroatien[Bearbeiten]

In Lettland[Bearbeiten]

In Litauen[Bearbeiten]

In Mexiko[Bearbeiten]

In Nicaragua[Bearbeiten]

In den Niederlanden[Bearbeiten]

In Österreich[Bearbeiten]

Burgenland[Bearbeiten]

Kärnten[Bearbeiten]

Niederösterreich[Bearbeiten]

Oberösterreich[Bearbeiten]

Salzburg[Bearbeiten]

Steiermark[Bearbeiten]

Tirol[Bearbeiten]

Wien[Bearbeiten]

In Polen[Bearbeiten]

In Rumänien[Bearbeiten]

In Russland[Bearbeiten]

in Schweden[Bearbeiten]

In der Schweiz[Bearbeiten]

In Spanien[Bearbeiten]

In Tschechien[Bearbeiten]

In den Vereinigten Staaten[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • Jakobskirchen und Jakobskapellen in Bayern, Österreich, der Schweiz und Tschechien auf www.jakobus-weg.de