Jame Pollock

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Jame Pollock Eishockeyspieler
Jame Pollock
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 16. Juni 1979
Geburtsort Québec, Québec, Kanada
Größe 189 cm
Gewicht 94 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Nummer #8
Schusshand Rechts
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 1997, 4. Runde, 106. Position
St. Louis Blues
Spielerkarriere
1995–1999 Seattle Thunderbirds
1999–2004 Worcester IceCats
2004–2005 Kloten Flyers
2005–2007 Nürnberg Ice Tigers
2007–2008 HK ZSKA Moskau
2008–2009 HK MWD Balaschicha
2009–2011 Adler Mannheim
seit 2011 Nürnberg Ice Tigers

Jame Pollock (* 16. Juni 1979 in Québec, Kanada) ist ein kanadischer Eishockeyverteidiger, der seit Juni 2011 bei den Nürnberg Ice Tigers in der Deutschen Eishockey Liga unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Als Junior spielte Pollock bei den Seattle Thunderbirds in der kanadischen Juniorenliga Western Hockey League. Er wurde während des NHL Entry Draft 1997 von den St. Louis Blues in der vierten Runde an insgesamt 106. Position ausgewählt. Nach einigen Jahren beim damaligen Farmteam der St. Louis Blues aus der American Hockey League, den Worcester IceCats, wechselte der Defensivspieler im Sommer 2004 nach Europa.

Dort nahmen ihn die Verantwortlichen der Kloten Flyers aus der Schweizer Nationalliga A unter Vertrag, für die er in der Folgezeit 26 Ligaspiele absolvierte und dabei 12 Scorerpunkte erzielen konnte. Zum Ende der Spielzeit schloss sich Pollock dem Ligakonkurrenten HC Lugano an, für die er zwei Play-off Partien bestritt. Mit dem HC schied der Kanadier im Viertelfinale in einer Best-of-Seven-Serie mit 1:4 Niederlagen gegen den SC Bern aus.

Zur Saison 2005/06 wechselte der Verteidiger in die Deutsche Eishockey Liga zu den Nürnberg Ice Tigers. Pollock konnte in der Spielzeit 2006/07 den Verteidiger-Torrekord von Chris Snell einstellen, der bis dahin bei 22 Toren in der Hauptrunde lag. Er erzielte am 2. März 2007, beim Spiel der Ice Tigers gegen die Eisbären Berlin, sein 22. Saisontor. Mit den Ice Tigers erreichte der Kanadier in der gleichen Spielzeit das Play-off-Finale, welches aber gegen die Adler Mannheim verloren ging.

Im Sommer 2007 kehrte Jame aufgrund eines Angebots der Washington Capitals nach Nordamerika zurück - trotz gültigen Vertrags bei den Ice Tigers. Er lief in der American Hockey League für die Hershey Bears auf. Er blieb dort nur wenige Monate und unterschrieb nach lediglich 16 absolvierten Saisonspielen Ende 2007 einen Vertrag beim HK ZSKA Moskau. In Moskau gehörte der damals 29-Jährige zu den punktbesten Verteidigern und erzielte in 28 Partien 15 Scorerpunkte. Zur Spielzeit 2008/09 schloss sich Jame Pollock dem HK MWD Balaschicha an, mit dem er in der höchsten russischen Profiliga, der Kontinentalen Hockey-Liga spielte. Zur Saison 2009/10 kehrte der Kanadier in die Deutsche Eishockey Liga zurück und spielte dort für die Adler Mannheim. Im Juni 2011 ging Pollock zurück nach Nürnberg zu den Ice Tigers.[1]

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Hauptrunde Play-Offs
Saison Team Liga Sp T A Pkt SM Sp T A Pkt SM
1995/96 Seattle Thunderbirds WHL 32 0 1 1 15
1996/97 Seattle Thunderbirds WHL 66 15 19 34 94 15 3 5 8 16
1997/98 Seattle Thunderbirds WHL 66 11 36 47 78 5 0 1 1 17
1998/99 Seattle Thunderbirds WHL 59 10 32 42 78 11 3 4 7 8
1999/00 Worcester IceCats AHL 56 12 12 24 50 9 5 3 8 6
2000/01 Worcester IceCats AHL 55 15 8 23 36 11 1 7 8 10
2001/02 Worcester IceCats AHL 71 23 43 66 89 3 1 0 1 2
2002/03 Worcester IceCats AHL 44 5 17 22 50 3 1 0 1 2
2003/04 St. Louis Blues NHL 9 0 0 0 6
2003/04 Worcester IceCats AHL 44 8 24 32 52 7 1 4 5 14
2004/05 Kloten Flyers NLA 26 4 8 12 34
2004/05 HC Lugano NLA 2 0 1 1 8
2005/06 Nürnberg Ice Tigers DEL 52 8 11 19 130 4 1 0 1 10
2006/07 Sinupret Ice Tigers DEL 46 22 32 54 78 13 5 9 14 46
2007/08 Hershey Bears AHL 16 1 7 8 32
2007/08 HK ZSKA Moskau RUS 22 4 6 10 30 6 1 4 5 8
2008/09 HK MWD Balaschicha KHL 44 10 15 25 86
2009/10 Adler Mannheim DEL 46 9 17 26 52 2 0 1 1 0
2010/11 Adler Mannheim DEL 44 5 10 15 36 6 1 1 2 2
WHL gesamt 223 36 88 124 265 31 6 10 16 41
AHL gesamt 270 63 104 167 277 33 9 14 23 34
DEL gesamt 188 44 70 114 296 25 7 11 18 58
NHL gesamt 9 0 0 0 6

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Pollock kehrt zu den Ice Tigers zurück. In: kicker.de. 6. Juni 2011.