James Booth (Schauspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

James Booth (* 19. Dezember 1927 in Croydon, London als David Geeves-Booth; † 11. August 2005 in Hadleigh, Essex) war ein englischer Schauspieler und Drehbuchautor.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

James Booth, geboren 1927 Croydon in einem Stadtbezirk von London, lernte an der Royal Academy of Dramatic Art und hatte eine lange Karriere in Kino, Bühne und Fernsehen als Schauspieler und Schriftsteller.

Als Schauspieler sah man ihn vorwiegend in Nebenrollen oftmals im Genre des Actionfilms wie in Revenge - Eine gefährliche Affäre (1990) oder Verschollen im Bermuda-Dreieck (1977). Auch als Drehbuchautor wirkte er an Actionfilmen wie Night Hunter (1986) oder American Fighter II – Der Auftrag (1987) mit, in denen er teilweise selbst Rollen bekleidete.

Booth starb am 11. August 2005 mit 77 Jahren in Hadleigh in der Grafschaft Essex.[1]

Sein letzter Film war die Krimikomödie Mord im Pfarrhaus. Der Film wurde ihm postum gewidmet.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Nachruf auf James Booth in: The Guardian