James Byng

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

James Byng (* 1985) ist ein britischer Schauspieler und Sänger.

James Byng stand bereits mit zehn Jahren zum ersten Mal im Londoner West End auf der Bühne, wo er sein Debüt in der Titelrolle des Oliver! im London Palladium gab. In derselben Rolle war er auch auf der England-Tournee von Oliver! und bei der Benefizgala Hey! Mr. Producer zu sehen, die zu Ehren des Theaterproduzenten Cameron Mackintosh am 8. Juni 1998 im Lyceum Theatre stattfand. In Les Misérables spielte er die Rolle des Gavroche im Palace Theatre. Ab 2007 war James im Theatre Royal Drury Lane auf der Bühne zu sehen, wo er zunächst verschiedene Ensemblerollen spielte und dann die Rolle des Frodo Baggins in Matthew Warchus' Bühnenversion von The Lord of the Rings übernahm. 2008/2009 stand James in der Rolle des John Darling im Musical Peter Pan am West Yorkshire Playhouse in Leeds auf der Bühne. Bis Juni 2010 war er in der Rolle des Posner auf England Tour mit der neuen Produktion des Theaterstücks The History Boys von Alan Bennett. Von September bis November 2010 war James in der Rolle des Nick Willow in der Carrie's War Tour zu sehen.

Im Fernsehen war James als George Hawthorne in der Neuverfilmung von Goodbye Mr. Chips mit Martin Clunes in der Hauptrolle zu sehen, die 2002 in Großbritannien und den USA ausgestrahlt wurde. In dem Film Rupert Brockstein's Blood Red Letters spielte er die Rolle des Montague Bear.

Als Jazz-Sänger und Moderator war James bereits im Starlight Theatre, Manchester sowie im Grove Inn Jazz Club in Leeds zu sehen und zu hören.

Bühne[Bearbeiten]

Film und Fernsehen[Bearbeiten]

Musikvideos[Bearbeiten]

Diskografie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]