James D’Arcy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
James D’Arcy (2012)

James D’Arcy (* 24. August 1975 in London, England als Simon D’Arcy) ist ein britischer Schauspieler.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

James D’Arcy wurde als Simon D’Arcy geboren und wuchs im Londoner Stadtteil Fulham auf. Seine Mutter Caroline war Krankenschwester, sein Vater verstarb, als er noch jung war. Er hat eine jüngere Schwester Charlotte.

Nachdem er seine Schulzeit am Christ’s Hospital 1991 abgeschlossen hatte, machte er ein freiwilliges soziales Jahr in Australien, wo er in einer Schule in Perth für die Schauspielabteilung arbeitete. Dadurch fing er an sich für Schauspielerei zu interessieren. Als er wieder zurück in seiner Heimat London war, bewarb er sich an verschiedenen Schauspielschulen, von denen die hoch angesehene London Academy of Music and Dramatic Art – kurz LAMDA – ihn aufnahm und wo er einen 3-jährigen Kurs besuchte. Diesen schloss er 1995 mit einem Bachelor in Schauspielerei ab. Während seiner Zeit an der LAMDA nahm er an verschiedenen Projekten wie Heracles, Wie es euch gefällt, Wild Honey, The Freedom of the City und Sherlock Holmes teil. 2012 war er in der Rolle des Anthony Perkins im Biografie-Drama Hitchcock, das auf der Biografie Alfred Hitchcock and the Making of Psycho von Stephen Rebello basiert, zu sehen.[1]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Scarlett Johansson and James D'Arcy Go Psycho for Hitchcock Project

Weblinks[Bearbeiten]