James Denham-Steuart

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
James Denham-Steuart, 7. Baronet

Sir James Denham-Steuart, 7. Baronet (* 21. Oktober 1712 in Edinburgh, Schottland; † 26. November 1780 in Coltness, Lancashire) war ein britischer Ökonom und ein später Vertreter des Merkantilismus.

Er veröffentlichte sein Hauptwerk „An Enquiry into the Principles of Political Economy“ im Jahr 1767, also neun Jahre vor Adam Smiths Werk "Wealth of Nations", das dem Merkantilismus eine Absage erteilte. Er gilt, neben Turgot, Thünen und Malthus, als einer der „Entdecker“ des ökonomischen Ertragsgesetzes. Während Smith und andere britische Ökonomen ihn nicht beachteten, wurde Denham-Steuart in Deutschland vergleichsweise stark rezipiert, so etwa durch Hegel, Marx und die Historische Schule.

Literatur[Bearbeiten]

  • Ramón Tortajada (Hrsg.): The Economics of James Steuart. Routledge, London u. a. 1999, ISBN 0-415-15459-6, (Routledge studies in the history of economics 26), (Französische Ausgabe: Sir James Steuart et l'économie politique), (A selection of papers presented at the First International Conference on Sir James Steuart, held September 14 - 16, 1995 in Vizille, France).
  • Marc Blaug: Great Economists before Keynes. Wheatsheaf Books, Brighton 1986, ISBN 0-7450-0160-2, S. 241f.
  • Paul Chamley: Economie politique et philosophie chez Steuart et Hegel. Dalloz, Paris 1963, (Annales de la Faculé de Droit et des Sciences Politiques et Economiques de Strasbourg 12).

Weblinks[Bearbeiten]