James Eckhouse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

James Cower Eckhouse (* 14. Februar 1955 in Chicago, Illinois) ist ein US-amerikanischer Schauspieler und Regisseur.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Eckhouse arbeitet seit den frühen 1980er Jahren als Schauspieler. Er begann seine Karriere mit kleinen Gastrollen in Fernsehserien und Kurzauftritten in Kinofilmen wie 1983 in Die Glücksritter oder 1988 in Cocktail. International bekannt wurde er ab 1990 in der Rolle des Jim Walsh in der Fernsehserie Beverly Hills, 90210, die er bis 1995 in fünf Staffeln verkörperte. Nach seiner Zeit bei 90210 war er in zahlreichen Fernsehfilmen und -serien, zumeist in Gastrollen, z.B. in Ein Hauch von Himmel (2001), The Agency (2002) oder Boston Legal (2005), zu sehen. 2012 übernahm er eine Rolle in Marvel’s The Avengers.

Bei mehreren Episoden der Serien Beverly Hills, 90210 und Noch mal mit Gefühl führte Eckhouse Regie.

Eckhouse ist seit 1982 mit Sheila Kiliher Walsh verheiratet. Das Paar hat zwei Söhne, James Gabriel und John Alexander.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Trivia[Bearbeiten]

Für seine Rolle in Beverly Hills, 90210 steht James Eckhouse auf Rang 41 der 2004 erschienenen TV Guide-Liste der „50 größten TV-Väter aller Zeiten“.

Weblinks[Bearbeiten]