James Ferguson Dowdell

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

James Ferguson Dowdell (* 26. November 1818 nahe Monticello, Jasper County, Georgia; † 6. September 1871 nahe Auburn, Lee County, Alabama) war ein US-amerikanischer Rechtsanwalt und Politiker (Demokratische Partei) sowie Offizier in der Konföderiertenarmee.

Werdegang[Bearbeiten]

James Ferguson Dowdell schloss sein Vorbereitungsstudium ab und graduierte 1840 am Randolph-Macon College in Ashland (Virginia). Er studierte Jura, bekam 1841 seine Zulassung als Anwalt und fing dann in Greenville (Georgia) an zu praktizieren. Dann zog er 1846 nach Chambers County (Alabama), wo er landwirtschaftlichen Tätigkeiten nachging. Dowdell verfolgte ebenfalls eine politische Laufbahn. Er kandidierte erfolglos in den Jahren 1849 und 1851 jeweils um einen Sitz im US-Repräsentantenhaus. Dowdell wurde in den 33. US-Kongress gewählt und in die zwei nachfolgenden US-Kongresse wiedergewählt. Er war im US-Repräsentantenhaus vom 4. März 1853 bis zum 3. März 1859 tätig. Während des Amerikanischen Bürgerkrieges diente er in der Konföderiertenarmee. Er bekleidete dort den Dienstgrad eines Colonels im 37. Regiment, Alabama Volunteer Infanterie unter General Price von 1862 bis zum Ende des Krieges. Nach dem Krieg war er zwischen 1868 und 1870 Präsident des East Alabama College in Auburn.

Weblinks[Bearbeiten]