James Franklin Jeffrey

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
James Franklin Jeffrey

James Franklin Jeffrey (* 1946) ist ein US-amerikanischer Diplomat. Er war zuletzt von August 2010 bis Juni 2012 Botschafter der Vereinigten Staaten im Irak.

Von 1969 bis 1976 war er Offizier der Infanterie in der US Army. Danach ging er zum United States Foreign Service; von 2002 bis 2004 fungierte er als Botschafter in Albanien. Im August 2007 wurde er zum Berater des Präsidenten und Deputy National Security Advisor ernannt. In der Folge hatte er von 2008 bis 2010 als Nachfolger von Ross Wilson den Botschafterposten in der Türkei inne, ehe er in den Irak wechselte. Hier übernahm er das Amt von Christopher R. Hill.

Weblinks[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
Joseph Limprecht Botschafter der Vereinigten Staaten in Albanien
22. Oktober 2002 – 2. Mai 2004
Marcie Berman Ries
Ross Wilson Botschafter der Vereinigten Staaten in der Türkei
3. Dezember 2008 – 31. Juli 2010
Francis Ricciardone
Christopher R. Hill Botschafter der Vereinigten Staaten im Irak
9. August 2010 – Juni 2012
Robert S. Beecroft