James Hamilton, 5. Duke of Abercorn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
James Hamilton, 5. Duke of Abercorn in einem Porträt von Allan Warren
Wappen des Duke of Abercorn


James Hamilton, 5. Duke of Abercorn KG (* 4. Juli 1934 in London) ist ein britischer Adliger und Politiker und war von 2001 bis 2009 Lord Steward of the Household. Seit dem 17. Oktober 2012 ist er Kanzler des Hosenbandorden.[1]

Leben[Bearbeiten]

James Hamilton war ein Sohn des James Hamilton, 4. Duke of Abercorn, und dessen Gemahlin Mary Catherine Crichton. Er wurde in Eton und am Royal Agricultural College in Cirencester ausgebildet und erhielt mit dem Tod seines Großvaters den Höflichkeitstitel Marquess of Hamilton. Er folgte seinem Vater 1979 als Duke of Abercorn.

Von 1964 bis 1970 war der Duke Mitglied des House of Commons für Fermanagh und South Tyrone für die Ulster Unionist Party. Er ist einer der größten Grundbesitzer Nordirlands und hat seinen Stammsitz in Baronscourt bei Omagh.

Nachkommen[Bearbeiten]

Der Duke heiratete Alexandra Anastasia (* 1946), Tochter des Harold Phillips, mit der er folgende Kinder hat:

  • James Harold Charles, Marquess of Hamilton (* 1969)
  • Sophia Alexandra (* 1973)
  • Nicholas Edward (* 1979)

Hamiltons Vater James Hamilton, 4. Duke of Abercorn, war ein Bruder der Großmutter von Diana, Princess of Wales.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. London gazette Ausgabe 60301 vom 17. Oktober 2012


Vorgänger Amt Nachfolger
James Hamilton Duke of Abercorn
seit 1979
derzeitiger Inhaber des Titels
Matthew Ridley, 4. Viscount Ridley Lord Steward of the Household
2001–2009
James Ramsay, 17. Earl of Dalhousie