James Lauritz Reveal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

James Lauritz Reveal (* 29. März 1941 in den Vereinigten Staaten) ist ein nordamerikanischer Botaniker, der das Reveal-System entwickelte und als Professor emeritus in der Angiosperm Phylogeny Group (APG II) mitarbeitete. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Reveal“.

Leben und Werk[Bearbeiten]

Reveal kam Ende der 1960er Jahre an das Norton-Brown Herbarium der Universität von Maryland, das er von 1979 bis 1999 als Direktor leitete.[1] Am 31. Juli 1999 emeritierte er. Seine Veröffentlichungen und wissenschaftlichen Arbeiten befassen sich mit floristischen Untersuchungen an west-nordamerikanischen Gefäßpflanzen, mit den prä-Linnéschen Pflanzenaufsammlungen aus dem gemäßigten Nordamerika in Herbarien, mit der Gattung Eriogonum, Polygonaceae und der supragenerischen Nomenklatur der Gefäßpflanzen.

Reveal System[Bearbeiten]

Das von James Lauritz Reveal bis Ende 1999 stetig ausgebaute taxonomische System[2] ist durch das Erscheinen des APG III-Systems zwar überholt, enthält in den Anmerkungen zu den einzelnen Taxa jedoch weiterhin wertvolle Erläuterungen, besonders hinsichtlich nomenklatorischer und taxonomischer Synonyme.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Norton-Brown-Herbarium
  2. Reveal System of Classification

Weblinks[Bearbeiten]