James Stewart, 5. High Steward of Scotland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

James Stewart (* um 1243; † 16. Juli 1309) war ein schottischer Adliger aus dem Haus Stuart und 5. High Stewart von Schottland.

James Stewart war der Sohn von Alexander Stewart, 4. High Steward of Scotland und dessen Gemahlin Jean Macrorie of Bute. Er folgte seinem Vater 1283 als 5. High Steward von Schottland.

James war einer der sechs Regenten Schottlands nach dem Tod König Alexanders III., stand auf Seiten von William Wallace und war später Anhänger von Robert Bruce. Er heiratete in erster Ehe Cecilia, Tochter des Patrick de Dunbar, 7. Earl of Dunbar mit der er einen Sohn hatte:

Seine zweite Ehefrau wurde Gille, Tochter des Walter de Burgh, 1. Earl of Ulster mit der er folgende Kinder hatte:

  • John (1309–1318)
  • Andrew
  • James
  • Gille

Weblinks[Bearbeiten]


Vorgänger Amt Nachfolger
Alexander Stewart High Steward of Scotland
1283–1309
Walter Stewart
keine direkten Vorgänger Guardian of Scotland
1286–1292
Mitregenten:
Alexander Comyn (1286–1289),
William Fraser,
Robert Wishart,
John II. Comyn,
John de Warenne
Bryan FitzAlan