Jamila Lunkuse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jamila Lunkuse (* 1. Januar 1997 in Mengo) ist eine ugandische Schwimmerin.

Lunkuse besucht in Großbritannien das Plymouth College in Plymouth. Dies wird ihr über ein Sportstipendium ermöglicht. Zu ihren dortigen Mitschülern zählt die litauische Olympiasiegerin Ruta Meilutyte.[1] Lunkuse gehört dem Verein Plymouth Leander an und wird dort von Lindsay Dunn trainiert. Lunkuse stand im Aufgebot der ugandischen Mannschaft für die Olympischen Sommerspiele 2012. In London startete sie auf der 50-Meter-Freistil-Strecke. Dort schied sie als Letztplatzierte ihres Vorlaufs aus und belegte mit einer Zeit von 28,44 Sekunden den 52. Platz im Endklassement. Die 1,53 Meter große Sportlerin brachte 2012 ein Wettkampfgewicht von 60 kg auf die Waage.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Uganda: Jamila Lunkuse Targets Gold (englisch) auf allafrica.com vom 3. August 2012, abgerufen am 13. August 2012