Jamis-Hagens Berman

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Jamis-Sutter Home)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jamis-Hagens Berman
Teamdaten
UCI-Code JSH
Nationalität Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Lizenz Continental Team
Gründung 2003
Disziplin Straße
Radhersteller Jamis
Personal
Team-Manager ArgentinienArgentinien Sebastián Alexandre
Sportl. Leiter ArgentinienArgentinien Hugo Pratissoli
Namensgeschichte
Jahre Name
2003-2004
2005
2006
2007-2009
2010-2012
2013-
Colavita Olive Oil-Bolla
Colavita Olive Oil-Sutter Home Pro Cycling Team
Colavita Olive Oil-Sutter Home Wines Cycling Team
Colavita/Sutter Home presented by Cooking Light
Jamis-Sutter Home
Jamis-Hagens Berman
Trikot
Trikot Jamis-Hagens Berman
Mannschaftsfoto
Mannschaftsfoto Jamis-Hagens Berman
Website
www.jamishagensberman.com

Jamis-Hagens Berman ist ein US-amerikanisches Radsportteam mit Sitz in Northvale.

Die Mannschaft wurde 2003 gegründet und besitzt seit 2005 eine UCI-Lizenz als Continental Team. Sportlicher Leiter ist Sebastián Alexandre. Sponsoren sind seit der Saison 2010 der Fahrradhersteller Jamis, der Weinbaubetrieb Sutter Home und der Olivenöl-Produzent Colavita. Jamis ist auch der wichtigste Ausrüster des Teams.

Saison 2015[Bearbeiten]

Abgänge – Zugänge[Bearbeiten]

Zugänge Team 2014 Abgänge Team 2015
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten David Williams 5-Hour Energy ArgentinienArgentinien Guido Palma Buenos Aires Provincia
ArgentinienArgentinien Lucas Sebastián Haedo Skydive Dubai Pro Cycling Team Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Robbie Squire Hincapie Sportswear Development Team
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Nathan Wilson Bontrager Cycling Team (2013) ArgentinienArgentinien Juan José Haedo Karriereende
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Matt Cooke Karriereende
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tyler Wren Karriereende
KubaKuba Rubén Companioni Unbekannt
SpanienSpanien Eloy Teruel Unbekannt

Saison 2014[Bearbeiten]

Erfolge in der UCI America Tour[Bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Fahrer
30. April Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 1. Etappe Tour of the Gila 2.2 KolumbienKolumbien Daniel Jaramillo
3. Mai Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 4. Etappe Tour of the Gila 2.2 KubaKuba Luis Romero
4. Mai Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 5. Etappe Tour of the Gila 2.2 KolumbienKolumbien Daniel Jaramillo
7. Juni KanadaKanada 3. Etappe Grand Prix Cycliste de Saguenay  2.2 ArgentinienArgentinien Juan José Haedo

Zugänge – Abgänge[Bearbeiten]

Zugänge Team 2013 Abgänge Team 2014
SpanienSpanien Eloy Teruel Movistar KolumbienKolumbien Janier Acevedo Garmin Sharp
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Robbie Squire Amore & Vita Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Chase Pinkham Live Well-Bountiful Bicycle
KolumbienKolumbien Daniel Jaramillo Colombia Coldeportes Vereinigte StaatenVereinigte Staaten James Driscoll Raleigh/Clement
Costa RicaCosta Rica Grégory Brenes Coopenae-Movistar-Economy ArgentinienArgentinien Demis Alemán Unbekannt
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ian Crane Neoprofi KubaKuba Rubén Companioni Unbekannt
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Stephen Leece Neoprofi Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Philip Mooney Unbekannt
ArgentinienArgentinien Guido Palma Unbekannt
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Gabriel Varela Unbekannt

Mannschaft[Bearbeiten]

Name Geburtstag Nationalität
Grégory Brenes 21. April 1988 Costa RicaCosta Rica Costa Rica
Matt Cooke 8. Mai 1979 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Ian Crane 28. Dezember 1989 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Juan José Haedo 26. Januar 1981 ArgentinienArgentinien Argentinien
Ben Jacques-Maynes 22. September 1978 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Daniel Jaramillo 15. Januar 1991 KolumbienKolumbien Kolumbien
Stephen Leece 4. November 1991 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Carson Miller 9. Januar 1989 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Luis Romero 7. April 1979 KubaKuba Kuba
Eric Schildge 29. April 1988 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Robbie Squire 1. April 1990 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Eloy Teruel 20. November 1982 SpanienSpanien Spanien
Tyler Wren 4. März 1981 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten

Platzierungen in UCI-Ranglisten[Bearbeiten]

UCI America Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2005 10. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mark McCormack (61.)
2006 15. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mark McCormack (170.)
2007 17. KanadaKanada Charles Dionne (57.)
2008 18. ArgentinienArgentinien Lucas Sebastián Haedo (83.)
2009 9. ArgentinienArgentinien Lucas Sebastián Haedo (25.)
2010 11. ArgentinienArgentinien Alejandro Borrajo (66.)
2011 9. KubaKuba Luis Romero (42.)
2012 21. ArgentinienArgentinien José Antogna (81.)
2013 4. KolumbienKolumbien Janier Acevedo (1.)
2014 8. KolumbienKolumbien Daniel Jaramillo (46.)

UCI Oceania Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2007 19. IrlandIrland David McCann (12.)
2008-2014 - -

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]