Jampil (Bilohirja)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jampil
(Ямпіль)
Wappen von Jampil
Jampil (Ukraine)
Jampil
Jampil
Basisdaten
Oblast: Oblast Chmelnyzkyj
Rajon: Rajon Bilohirja
Höhe: 250 m
Fläche: 21,28 km²
Einwohner: 2.022 (1. Januar 2011)
Bevölkerungsdichte: 95 Einwohner je km²
Postleitzahlen: 30231
Vorwahl: +380 3841
Geographische Lage: 49° 47′ N, 26° 14′ O49.79055555555626.230833333333250Koordinaten: 49° 47′ 26″ N, 26° 13′ 51″ O
KOATUU: 6820355600
Verwaltungsgliederung: 1 Siedlung städtischen Typs, 4 Dörfer
Bürgermeister: Walerij Rud
Adresse: вул. Миру 8
30231 смт. Ямпіль
Statistische Informationen
Jampil (Oblast Chmelnyzkyj)
Jampil
Jampil
i1

Jampil (ukrainisch Ямпіль; russisch Ямполь/Jampol, polnisch Jampol, jiddisch יאמפאלא) ist eine Siedlung städtischen Typs in der Oblast Chmelnyzkyj in der Ukraine. Der Ort ist am Fluss Horyn gelegen und befindet sich 80 km nordwestlich der Oblasthauptstadt Chmelnyzkyj.

Zur Siedlungsratsgemeinde zählen neben der eigentlichen Siedlung noch die Dörfer Didkiwzi (Дідківці), Lepessiwka (Лепесівка), Noryliw (Норилів) sowie Pankiwzi (Паньківці).

Geschichte[Bearbeiten]

Jampil wurde im Jahr 1535 gegründet und erhielt 1569 das Stadtrecht (Magdeburger Recht). Die Wurzeln der jüdischen Gemeinde reichen zurück in das 15. Jahrhundert, vermutlich auch noch weiter. Ihre bedeutendsten Rabbiner waren Reb Mechel, der "heilige Magid" von Złoczów, sein Sohn Reb Josef von Jampol sowie der „Noda Bihuda“ (Rabbi Ezechiel Landau).

Weblinks[Bearbeiten]