Jan Adriaensens

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jan Cesar Adriaensens (* 6. Juni 1932 in Willebroek) ist ein ehemaliger belgischer Radrennfahrer.

Jan Adriaensens war Profi-Radrennfahrer von 1952 bis 1961. Seine größten Erfolge feierte er bei der Tour de France, bei der er achtmal startete. 1956 trug er drei Etappen lang das Gelbe Trikot und wurde Gesamtdritter, 1957 Neunter, 1958 Vierter und 1959 Siebter der Gesamtwertung. Bei der Tour 1960 trug er vier Tage lang das Trikot des Führenden und wurde erneut Dritter. Bei seinem letzten Start 1961 erreichte er einen zehnten Platz.

1955 gewann Adriaensens zudem die Marokko-Rundfahrt, 1956 die Vier Tage von Dünkirchen und 1957 die Tessin-Rundfahrt.

Nach seinem Rücktritt vom Radsport eröffnete er einen erfolgreichen Bierhandel.

Weblinks[Bearbeiten]