Jan Einar Thorsen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jan Einar Thorsen Ski Alpin
Nation NorwegenNorwegen Norwegen
Geburtstag 31. August 1966
Geburtsort Voss
Karriere
Disziplin Super-G, Abfahrt, Riesenslalom
Status zurückgetreten
Karriereende 1994
Medaillenspiegel
Olympische Spiele 0 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
Olympische Ringe Olympische Winterspiele
Bronze Albertville 1992 Super G
Platzierungen im alpinen Skiweltcup
 Debüt im Weltcup 12. Dezember 1987
 Weltcupsiege 3
 Gesamtweltcup 6. (1993/94)
 Abfahrtsweltcup 9. (1991/92)
 Super-G-Weltcup 1. (1993/94)
 Riesenslalomweltcup 10. (1993/94)
 Kombinationsweltcup 10. (1990/91)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Abfahrt 0 2 0
 Super-G 2 2 1
 Riesenslalom 1 0 0
 Slalom 0 0 0
 Kombination 0 0 0
 

Jan Einar Thorsen (* 31. August 1966) ist ein ehemaliger norwegischer Skirennläufer.

Von 1987 bis 1994 war er im Skiweltcup aktiv und konnte drei Rennen gewinnen. In der Saison 1993/94 gewann er die Disziplinenwertung im Super-G. Bei den Olympischen Winterspielen 1992 in Albertville gewann er die Bronzemedaille im Super-G.

Weltcupsiege[Bearbeiten]

Datum Ort Land Disziplin
5. Dezember 1992 Val-d’Isère Frankreich Super-G
18. Januar 1994 Crans-Montana Schweiz Riesenslalom
17. März 1994 Vail USA Super-G

Weblinks[Bearbeiten]