Jan Krekels

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jan Krekels (2006)

Jan Jozef Alfons Franciscus Krekels (* 26. August 1947 in Sittard) ist ein ehemaliger niederländischer Radrennfahrer und Olympiasieger.

Als Amateur war Jan Krekels sehr erfolgreich: Bei den Olympischen Spielen 1968 in Mexiko errang er die Goldmedaille im Mannschaftszeitfahren, gemeinsam mit Joop Zoetemelk, René Pijnen und Fedor den Hertog; im Einzelstraßenrennen wurde er Elfter. Zuvor hatte er sich durch seine Siege bei der Österreich-Rundfahrt und anderen Rennen wie die Ronde van Overijssel und dem Omloop der Kempen empfohlen.

1969 wurde Krekels Profi. Er gewann 1970 die Acht van Chaam und 1972 die Ruta del Sol. 1977 wurde er niederländischer Vize-Meister im Straßenrennen. Dreimal startete er bei der Tour de France, 1971 gewann er die 19. Etappe.

Weblinks[Bearbeiten]