Jan Schröder (Radsportler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jan Schröder (* 16. Juni 1941 in Koningsbosch, Niederlande; † 4. Januar 2007 ebenda) war ein niederländischer Radsportler.

Nach seinen Siegen bei der Kempen-Rundfahrt 1961 und dem Stern von Zwolle 1962 wurde Schröder Profirennfahrer. Er fuhr zwischen 1963 und 1967 für verschiedene niederländische Rennställe und gewann insgesamt vier Kriterien. 1966 belegte er bei der ersten Ausgabe des Amstel Gold Race den 15. Platz. 1966 und 1967 wurde er niederländischer Vizemeister in der Einerverfolgung.

Literatur[Bearbeiten]

  • Pascal Sergent, Guy Crasset, Hervé Dauchy: Mondial Encyclopedie Cyclisme. Band 3 P-Z herausgegeben 2000 von der UCI ISBN 90-74128-74-2

Weblinks[Bearbeiten]