Jan Sosniok

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jan Sosniok (2014)

Jan Sosniok (* 14. März 1968 in Gummersbach) ist ein deutscher Schauspieler.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Sosniok arbeitete nach seinem Fachoberschulabschluss in Wiehl in handwerklichen Gelegenheitsjobs, bevor er 1992 beim Modelcontest Gesicht 92 der Zeitschrift Max unter die letzten zehn Kandidaten kam. Mit diesem Schritt begann seine Karriere als Fotomodell, die ihn in alle Welt und 1993 nach Berlin führte.

Seine Schauspielkarriere begann er 1994 in der Daily Soap Gute Zeiten, schlechte Zeiten. Er ist seitdem vertreten in Fernsehserien, Fernsehfilmen, Komödien, Krimis und Thrillern. Zudem erlangte er durch die erfolgreiche Serie Berlin, Berlin weitere Bekanntheit.

Seit 2010 gehört er zur Stammbesetzung der Sat.1-Serie Danni Lowinski. Seit Sommer 2013 verkörpert er im Rahmen der Karl-May-Spiele Bad Segeberg den Winnetou und löst damit den Schauspieler Erol Sander ab.

Sosniok lebt in Berlin. Er ist Vater von zwei Kindern. Sein Sohn wächst bei der Mutter auf, von der sich Sosniok 2001 trennte. Im November 2011 wurde Sosniok Vater einer Tochter.

Rollen[Bearbeiten]

Theater[Bearbeiten]

  • 2006: Die Erbin, Neue Schaubühne München, Hauptrolle: Morris Townsend
  • 2007: Die Erbin, Karl-Diehl-Halle Röthenbach a. d. Pegnitz, Hauptrolle: Morris Townsend
  • 2013: Karl-May Festspiele Bad Segeberg; Hauptrolle als Winnetou
  • 2014: Karl-May-Spiele Bad Segeberg; Hauptrolle als Winnetou
  • 2015: Karl-May-Spiele Bad Segeberg; Hauptrolle als Winnetou

Fernsehserien[Bearbeiten]

Filme[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]