Jan Wayne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jan Wayne (* 11. Januar 1974 in Husum; bürgerlich Jan Christiansen) ist ein deutscher Hands-up- und Eurodance-DJ und Musikproduzent. Er hatte mit seinem Remixen bekannter Hits zwischen den Jahren 2002 und 2004 vorwiegend in Deutschland und Österreich Erfolg. Zwei Songs platzierten sich auch in den Charts von Großbritannien.

Karriere[Bearbeiten]

Wayne wurde mit dem Bonnie-Tyler-Cover Total Eclipse of the Heart bekannt, um dann mit Because the Night, komponiert von Bruce Springsteen und im Original 1979 von Patti Smith gesungen, seinen größten Hit zu landen. Er war in verschiedenen europäischen Ländern in den Charts, erreichte darunter in Deutschland Platz vier, hielt sich dort sieben Wochen in den Top 10, was ihm in den Jahrescharts 2002 den 34. Platz einbrachte. Im Jahre 2006 kam die Single Piece of My Heart zwar gut an, war jedoch keinerlei Vergleich zum vorherigen Erfolg von Jan Wayne. Mit der 2007 erschienenen Single I Touch Myself, mit der ehemaligen Sängerin Scarlet der Gruppe Rednex, konnte Jan Wayne ein Comeback feiern.

Diskografie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

Jahr Titel Chartpositionen Anmerkung
DE AT CH UK US
2002 Back Again![1][2][3][4] 16 36
2003 Gonna Move Ya![1][2][3][4] 64

Singles[Bearbeiten]

Jahr Titel Chartpositionen Anmerkungen / Neuinterpretation von / Original-Version
DE AT CH UK US
2001 Total Eclipse of the Heart[5][6]
Back Again!
13 6 28 (Bonnie TylerTotal Eclipse of the Heart (1983))
2002 Because the Night[5][6]
Back Again!
4 5 14 Platz 1 in den Niederlanden
(Patti Smith GroupBecause the Night (1978))
2002 Only You[5][6]
Back Again!
14 17 (YazooOnly You (1982))
2002 More than a Feeling[5][6]
Back Again!
32 (LakeMore than a Feeling (1985))
2003 Love Is a Soldier[5][6]
Gonna Move Ya!
34 29
2003 1, 2, 3 (Keep the Spirit Alive)[5][6]
Gonna Move Ya!
28 30
2004 Here I Am (Send Me an Angel)[5][6]
57 49 (ScorpionsSend Me an Angel (1990))
2005 Mad World[5][6]
(Tears For FearsMad World (1982))
2005 Time 2 Fly[5][6]
2006 Piece of My Heart[5][6]
(IntermissionPiece of My Heart (1993))
2007 I Touch Myself[5][6]
zusammen mit der Sängerin Scarlet von der schwedischen Musikgruppe Rednex
(DiVinylsI Touch Myself (1990))
2007 Time Stood Still[5][6]
zusammen mit der Sängerin Scarlet von der schwedischen Musikgruppe Rednex
(Bad EnglishTime Stood Still (1991))
2008 Wish You Were Here[5][6]
zusammen mit der Sängerin Scarlet von der schwedischen Musikgruppe Rednex
(RednexWish You Were Here (1995))
2008 Numb[5][6]
39 zusammen mit dem Produzenten RainDropz!
(Linkin ParkNumb (2003))
2009 Wherever You Will Go[5][6]
(The CallingWherever You Will Go (2002))
2009 Hello[5][6]
(Shakespears SisterHello (Turn Your Radio On) (1992))
2011 Run to You[5][6]
zusammen mit dem Produzenten Fab
2011 Bring Me to Life[5][6]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Album Charts (DE) Abfrage bei charts-surfer.de (Stand 27. Juli 2008)
  2. a b Album Charts (UK) Abfrage bei chartstats.com (Stand 27. Juli 2008)
  3. a b Album Charts (US) Abfrage bei billboard.com (Stand 27. Juli 2008)
  4. a b Album Charts (AT, CH) Abfrage bei austriancharts.at (Stand 27. Juli 2008)
  5. a b c d e f g h i j k l m n o p q r Single Charts (DE, UK, US) Abfrage bei charts-surfer.de (Stand 27. Juli 2008)
  6. a b c d e f g h i j k l m n o p q r Single Charts (AT, CH) Abfrage bei austriancharts.at (Stand 27. Juli 2008)