Janani Luwum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Statue Luwums (rechts) am Großen Westportal von Westminster Abbey

Janani Jakaliya Luwum (* 1922 im Acholiland in Uganda; † 16. Februar 1977) war der anglikanische Erzbischof von Uganda mit Sitz in Kampala.

Der Acholi Luwum wurde zunächst Lehrer und trat 1948 zum Christentum über. 1949 begann er am theologischen Kolleg in Buwalasi seine theologische Ausbildung. 1956 wurde er als Priester ordiniert. Nach einem weiteren einjährigen theologischen Studium in England am Saint Augustine's College in Canterbury wurde er zunächst Gemeindepfarrer und lehrte am Kolleg in Buwalasi. Nach einem zweiten Aufenthalt in England, bei dem er am London College of Divinity lernte, wurde er Direktor des Kollegs in Buwalasi. 1966 wurde er Provinzialsekretär der Kirche von Uganda, Ruanda, Burundi und Boga-Zaire. 1969 wurde er zum Bischof von Norduganda ernannt und schließlich 1974 während der Herrschaft Idi Amins Erzbischof von Uganda, Ruanda, Burundi und Boga-Zaire.

Bischof Festo Kivengere hielt am 30. Januar 1977 eine Predigt vor Regierungsmitgliedern, in der er gegen den Terror des Regimes Amins gegenüber der Bevölkerung protestierte. Dies führte zu einer Gegenreaktion der Amin-Regierung, die das Haus Luwums durchsuchen ließ. Daraufhin sandte Luwum einen scharfen Protestbrief an Amin. Dieser beschuldigte den Erzbischof nun des Landesverrats und ließ ihn sowie die zwei als bekennende Christen bekannten Minister Arphaxas Charles Oboth Ofumbi und Wilson Oryema festnehmen. Bei der Überführung ins Gefängnis am 16. Februar 1977 wurde der Erzbischof nach Verlautbarung der ugandische Behörden bei einem Autounfall gemeinsam mit den beiden Ministern getötet. Es besteht jedoch kein Zweifel daran, dass Luwum in Wahrheit von den Gefolgsleuten Amins ermordet wurde. Einige angebliche Augenzeugen berichten sogar davon, dass Luwum vom wütenden Amin persönlich erschossen worden sein soll, nachdem dieser, anstatt eine Bekenntnisschrift zu unterzeichnen, fortfuhr zu beten.

Der 17. Februar ist heute der Gedenktag der Anglikanischen Kirche zu Ehren Luwums. Zudem wurde eine Statue des Erzbischofs in der Westminster Abbey aufgestellt.