Janne Stefansson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Janne Stefansson Skilanglauf
Nation SchwedenSchweden Schweden
Geburtstag 19. März 1935
Geburtsort Transtrand, Schweden
Karriere
Verein Sälens Idrottsföreningen
Status Karriereende
Medaillenspiegel
WM-Medaillen 0 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
Olympische Medaillen 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
FIS Nordische Skiweltmeisterschaften
Silber 1962 Zakopane 30 km
Olympische Ringe Olympische Winterspiele
Gold 1964 Innsbruck 4 x 10 km
letzte Änderung: 10. Januar 2013

Janne Stefansson (* 19. März 1935 in Transtrand) ist ein ehemaliger schwedischer Skilangläufer.

Karriere[Bearbeiten]

Stefansson nahm zweimal an Olympischen Winterspielen teil. 1960 belegte er über 15 km den siebten Platz. Mit der 4x10-km-Staffel verpasste er die Medaillenränge nur knapp.

Sein größter Erfolg war der Gewinn der Goldmedaille mit der 4x10-km-Staffel bei den Olympischen Winterspielen 1964 in Innsbruck in der Besetzung Karl-Åke Asph, Sixten Jernberg, Janne Stefansson und Assar Rönnlund. Als Einzelstarter nahm er an den Wettbewerben über 15 km (5. Platz), 30 km (4.) und 50 km (4.) teil.

Zwei Jahre zuvor hatte er bei der Nordischen Skiweltmeisterschaft in Zakopane die Silbermedaille über 30 km gewonnen.

Zwischen 1962 und 1969 gewann er siebenmal den Wasalauf. In diesem Zeitraum wurde er nur 1967 von seinem Landsmann und Kameraden der Goldstaffel von 1964, Assar Rönnlund, geschlagen und erreichte als Zweiter das Ziel. Damit ist er nach dem 9-maligen Sieger des Wasalaufes, Nils "Mora-Nisse" Karlsson, der erfolgreichste Teilnehmer dieses Traditionslaufes.

Erfolge[Bearbeiten]

Nordische Skiweltmeisterschaft[Bearbeiten]

Olympische Winterspiele[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]