Japanschnäpper

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Japanschnäpper
male

male

Systematik
Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes)
Unterordnung: Singvögel (Passeri)
Familie: Fliegenschnäpper (Muscicapidae)
Unterfamilie: Eigentliche Fliegenschnäpper (Muscicapinae)
Gattung: Cyanoptila
Art: Japanschnäpper
Wissenschaftlicher Name
Cyanoptila cyanomelana
(Temminck, 1829)

Der Japanschnäpper (Cyanoptila cyanomelana, jap. 大瑠璃 Ōruri, wörtlich: „großer Azurblauer“), oft auch Blauschnäpper genannt, ist eine Singvogelart, die zur Familie der Fliegenschnäpper (Muscicapidae) gehört.

Der Japanschnäpper ist ein Zugvogel, der in Japan, Korea und in den angrenzenden Gebieten im Nordosten Chinas und im Südosten von Russisch-Fernost brütet. Das Überwinterungsgebiet liegt in Südostasien, hauptsächlich im Gebiet von Vietnam, Kambodscha und dem Süden Thailands bis zu den Inseln Sumatra und Borneo.

Zusammen mit der Japanischen Nachtigall und dem Japanischen Rotkehlchen bildet der Japanschnäpper das Trio der drei „berühmten Singvögel Japans“.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Cyanoptila cyanomelana – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien