Jaraguá do Sul

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jaraguá do Sul
-26.485833333333-49.06638888888930Koordinaten: 26° 29′ S, 49° 4′ W
Karte: Brasilien
marker
Jaraguá do Sul

Jaraguá do Sul auf der Karte von Brasilien

Basisdaten
Staat Brasilien
Bundesstaat Santa Catarina
Stadtgründung 25 Jul. 1876
Einwohner 148.353 (Ber. 2012)
Stadtinsignien
Brasao JaraguadoSul SantaCatarina Brasil.svg
Bandeira JaraguadoSul SantaCatarina Brasil.svg
Detaildaten
Fläche 532,590
Bevölkerungsdichte 2.900 Ew./km²
Höhe 30 m
Postleitzahl 89251 - 89267
Zeitzone UTC-3
Stadtvorsitz Dieter Janssen
Website portal.jaraguadosul.com.br
Jaragua do Sul.JPG

Jaraguá do Sul ist mit über 130.000 Einwohnern eine mittelgroße Stadt des Bundesstaates Santa Catarina im Süden Brasiliens. Es zeichnet sich vor allem durch seine Ökonomie aus. Große dort ansässige Unternehmen sind die Eletromotores WEG, die 1961 unter anderem von einem Deutschen gegründet wurde, sowie Duas Rodas und die Textilfabrik Malwee, die durch den Parque Malwee und seine Hallenfußball-Mannschaft bekannt ist.

Das Schützenfest, das 1989 ins Leben gerufen wurde, hat zum Ziel, die deutschen Traditionen in der Stadt zu erhalten. Es findet im Oktober statt, mit viel Musik, Tanz und Bier. Das Schützenfest wird durch alle der 23 dort ansässigen Schützenvereine organisiert, wobei Baependi der größte Verein ist.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

  • Filipe Luis (* 1985), brasilianischer Fußballspieler

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Jaraguá do Sul – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien