Jardín

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jardín
Jardín (Kolumbien)
Red pog.svg
Koordinaten 5° 35′ N, 75° 50′ W5.5833-75.8333Koordinaten: 5° 35′ N, 75° 50′ W
Basisdaten
Staat Kolumbien

Departement

Antioquia
Höhe 1750 m
Fläche 224 km²
Einwohner 14.323 (2005)
Dichte 63,9 Ew./km²
Webseite www.eljardin-antioquia.gov.co (Spanisch)
Politik
Bürgermeister Álvaro Aníbal Carvajal Ochoa

Jardín ist eine Gemeinde im kolumbianischen Departement Antioquia.

Die Stadt, rund vier Fahrstunden mit dem Auto von Medellin entfernt, hat 14.323 Einwohner (2005).

Geografische Lage[Bearbeiten]

Jardín liegt zwischen dem Rio San Juan, von den indigenen Einwohnern Docató (steiniger Fluss) genannt und einem Gebirgszug der westlichen Kordilleren. Außerdem fließen der Claro und der Dojurgo durch das Stadtgebiet.

Das gemäßigte und niederschlagsreiche Klima der Stadt begünstigt im Umland die Produktion von Kaffee, Bananen, Yuca, Physalis und Granadilla. Der Wasserreichtum der Kordillerenflüsse erlaubt die Zucht von Forellen.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Plaza
  • Jardin hat ein wohl erhaltenes architektonisches Ensemble von Bauten aus der Kolonialzeit, weiß getünchte Häuser mit farbigen Türen, Balkonen und Fensterläden.
  • Neugotische Kathedrale Basilica Menor de la Inmaculada Conception.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Jardín – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien