Jardena Arasi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jardena Arasi (2006)

Jardena Arasi (hebräisch ‏ירדנה ארזי‎; * 25. September 1951 im Kibbutz-Cabri) ist eine israelische Sängerin.

In den 1970ern war sie Mitglied des Trios Chocolate Menta Mastik, mit dem sie 1976 beim Eurovision Song Contest mit dem Song Emor shalom den 6. Platz errang.

Beim Eurovision Song Contest 1979 in Jerusalem war sie (Mit-)Gastgeberin. 1988 nahm sie wieder an dem Wettbewerb teil und belegte mit dem Song Ben adam den 7. Platz. Neben Sakis Rouvas und Željko Joksimović ist sie die einzige Teilnehmerin, die aktiv am ESC mitwirkte, nachdem sie ihn moderiert hat.

Weblinks[Bearbeiten]