Jarlshof

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorgeschichtliche Stätten Jarlshof
Jarlshof im Februar 2007

Jarlshof ist die bekannteste prähistorische archäologische Stätte auf den nördlich von Schottland gelegenen Shetland-Inseln. Der Ort liegt nahe der Südspitze der Hauptinsel (Mainland) in der Nähe der Siedlungen Sumburgh und Grutness.

Die dicht konzentrierten Bauten umfassen Gebäude aus der Bronzezeit, ähnlich denen von Skara Brae auf Mainland. Eines davon wird als Heimstatt eines irischen Bronzeschmiedes angesprochen. Ein durch Erosion halb zerstörter Broch aus der Eisenzeit, einen Komplex von Wheelhäusern, ein Souterrain oder Earth House und Gebäude aus der Zeit der Pikten, Wikinger-Langhäuser, sowie ein mittelalterliches Bauernhaus. Das Herrenhaus aus dem 17. Jahrhundert wird in Walter Scotts Novelle Der Pirat erwähnt. Die prähistorischen Stätten wurden Ende des 19. Jahrhunderts entdeckt. Ihr fiktiver Name geht auf Walter Scott zurück.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Jarlshof – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

59.869722222222-1.29Koordinaten: 59° 52′ 11″ N, 1° 17′ 24″ W