Jarosław Marycz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jarosław Marycz Straßenradsport
Jarosław Marycz bei den Vier Tagen von Dünkirchen 2011
Jarosław Marycz bei den Vier Tagen von Dünkirchen 2011
zur Person
Geburtsdatum 17. April 1987
Nation PolenPolen Polen
zum Team
Aktuelles Team CCC Polsat Polkowice
Disziplin Straße
Funktion Fahrer
Fahrertyp Allrounder
Team(s)
2010–2012
2013-
Team Saxo Bank
CCC Polsat Polkowice
Infobox zuletzt aktualisiert: 31. Juli 2014

Jarosław Marycz (* 17. April 1987) ist ein polnischer Radrennfahrer. Derzeit steht er beim Team Saxo Bank unter Vertrag, wo er vor allem als Helfer zum Einsatz kommt. Er ist 1,81 Meter groß, sein Renngewicht beträgt 69 Kilogramm.

Karriere[Bearbeiten]

Marycz besuchte in Polen eine Sporthochschule und gewann in seiner Zeit als Junior einige nationale Meisterschaften im Zeitfahren. Auch in bergigen Rennen war er aber immer wieder unter den Besten zu finden.

Im Jahr 2009 verpasste der Pole knapp einen Sieg bei der Europameisterschaft, als er kurz vor dem Ziel nach einem Ausreißversuch noch von den Verfolgern gestellt wurde.

Jarosław Marycz gewann 2005 eine Etappe bei dem Juniorenrennen Giro della Lunigiana und wurde auch Zweiter der Gesamtwertung. In der Saison 2007 gewann er die vierte Etappe der Tour du Loir-et-Cher. 2008 konnte Marycz mit seinem Team Fidi BC Lugano die Tour de Berne für sich entscheiden. Außerdem wurde er jeweils Dritter bei La Roue Tourangelle und bei der Coppa della Pace.

2010 wurde Marycz Profi beim dänischen Team Saxo Bank.

Seine Saison 2012 startete er bei der Tour Down Under im Januar in Australien. Dort sollte er den Teamkapitänen Luke Roberts und Sérgio Paulinho zu guten Platzierungen in der Gesamtwertung verhelfen. Marycz beendete das Rennen als Gesamt-102. Anfang Februar absolvierte er bei der Trofeo Migjorn im Rahmen der Mallorca Challenge auch seinen ersten Wettbewerb in Europa.

Erfolge[Bearbeiten]

2005
2007
2008
2009
2010
  • PolenPolen Polnischer Meister - Einzelzeitfahren
2014

Teams[Bearbeiten]