Jasenička Reka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jasenička Reka
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Jasenička Reka beim Dorf Miloševo

Jasenička Reka beim Dorf Miloševo

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Osten Serbiens
Flusssystem Donau
Abfluss über Donau → Schwarzes Meer
Quelle Gebirge Deli Jovan,
Berggipfel Crni Vrh
44° 13′ 36″ N, 22° 13′ 51″ O44.22666666666722.230833333333960
Quellhöhe 960 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mündung Donau44.22166666666722.66666666666732Koordinaten: 44° 13′ 18″ N, 22° 40′ 0″ O
44° 13′ 18″ N, 22° 40′ 0″ O44.22166666666722.66666666666732
Mündungshöhe 32 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Höhenunterschied 928 m
Länge 55 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Großstädte Negotin

Jasenička Reka (Kyrillisch: Јасеничка река), oft auch Vrelska Reka genannt, ist ein 55 Kilometer langer Nebenfluss der Donau im Osten Serbiens.

Quelle, Verlauf und Mündung[Bearbeiten]

Quelle[Bearbeiten]

Der Fluss entspringt an den östlichen Hängen des Crni Vrh, der der höchste Gipfel des Gebirgszuges Deli Jovan ist. Er fließt weiter Richtung Osten, an den Dörfern Popovica und Trnjane vorbei. In dieser Region ist er als Fluss Vrelska Reka bekannt.

Negotinska Krajina[Bearbeiten]

Eintritt[Bearbeiten]

Nach dem Eintritt des Flusses in die Region Negotinska Krajina zwischen den Dörfern Karbulovo und Jasenica, dreht er Richtung Norden. Von diesem Punkt an ist er als Fluss Jasenička Reka bekannt.

Mündung[Bearbeiten]

Die Jasenička Reka bildet einen Bogen im Norden und fließt an dem Dorf Miloševo in Richtung Süden vorbei. Bei diesem Dorf wird der Fluss von zwei kleineren Brücken überspannt. Nach wenigen Kilometern erreicht der Fluss Negotin. Dann dreht der Fluss nach Osten, fließt vorbei an den Dörfern Kobišnica und Bukovče und mündet schließlich ein wenig südlich von Prahovo in die Donau.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Jasenička Reka – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien