Jasmin Lord

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der folgende Artikel ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Jasmin Lord (2008)

Jasmin Lord (* 6. November 1989 in Stuttgart) ist eine deutsch-kolumbianische Schauspielerin und Regisseurin.

Jasmin Lord zog mit 16 Jahren nach New York und absolvierte dort ein zweijähriges Schauspiel- und Regiestudium an der New York Filmacademy. Für ein weiteres Semester besuchte sie in New York die renommierte Schauspielschule Stella Adler. Des Weiteren spielte sie dort in einigen Theaterstücken mit.

Ihre bislang bekannteste Rolle hatte sie 2013 im Film Blutsschwestern – jung, magisch, tödlich in dem sie die Hexe Milla spielte.

Filmografie[Bearbeiten]

Regiearbeiten[Bearbeiten]

  • 2013: How to make it in America
  • 2014: Antlitz des Bösen (Kurzfilm)

Als Schauspieler[Bearbeiten]

Theater[Bearbeiten]

  • 2006: The Primary English Class
  • 2006: Proof
  • 2007: I had to be you
  • 2007: Pizza Man

Auszeichnung[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]