Jason Chimera

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Jason Chimera Eishockeyspieler
Jason Chimera
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 2. Mai 1979
Geburtsort Edmonton, Alberta, Kanada
Größe 188 cm
Gewicht 93 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Linker Flügel
Nummer #25
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 1997, 5. Runde, 121. Position
Edmonton Oilers
Spielerkarriere
1996–1999 Medicine Hat Tigers
1999 Brandon Wheat Kings
1999–2004 Edmonton Oilers
2004–2005 HC Varese
2005–2009 Columbus Blue Jackets
seit 2009 Washington Capitals

Jason Chimera (* 2. Mai 1979 in Edmonton, Alberta) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit 2009 bei den Washington Capitals in der National Hockey League unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Jason Chimera begann seine Karriere als Eishockeyspieler in der Western Hockey League, in der er von 1996 bis 1999 bei den Medicine Hat Tigers und zum Ende der Saison 1998/99 bei den Brandon Wheat Kings spielte. In dieser Zeit wurde er im NHL Entry Draft 1997 in der fünften Runde als insgesamt 121. Spieler von den Edmonton Oilers ausgewählt. In der Saison 1997/98 spielte der Angreifer erstmals im professionellen Eishockey, als er vier Spiele in der American Hockey League, für das Farmteam der Oilers, die Hamilton Bulldogs bestritt. In der Saison 2000/01 gab Chimera für Edmonton sein Debüt in der National Hockey League.

Obwohl er im Juni 2004 von den Phoenix Coyotes verpflichtet wurde, absolvierte Chimera nie ein Spiel für die Mannschaft, da die NHL-Saison 2004/05 aufgrund des Lockouts nicht ausgespielt wurde. In dieser Spielzeit stand Chimera in Italien beim HC Varese unter Vertrag. Nach Wiederaufnahme des Spielbetriebs in der NHL wurde der Flügelspieler im Oktober 2005 an die Columbus Blue Jackets abgegeben. Nach über vier Jahren in Columbus wurde er am 28. Dezember 2009 für Milan Jurčina und Chris Clark an die Washington Capitals abgegeben.

International[Bearbeiten]

Für Kanada nahm Chimera an der U20-Junioren-Weltmeisterschaft 1999 teil, bei der er mit der Mannschaft die Silbermedaille gewann. Zudem wurde Chimera mit Kanada 2007 Weltmeister und gewann 2008 die Silbermedaille.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

NHL-Statistik[Bearbeiten]

Stand: Ende der Saison 2013/14

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Reguläre Saison 13 792 136 174 310 742
Playoffs 6 43 8 12 20 16

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Jason Chimera – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien