Jason Morgan (Eishockeyspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Jason Morgan Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 9. Oktober 1976
Geburtsort St. John’s, Neufundland, Kanada
Größe 185 cm
Gewicht 97 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Center
Schusshand Rechts
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 1995, 5. Runde, 118. Position
Los Angeles Kings
Spielerkarriere
1993−1995 Kitchener Rangers
1995−1996 Kingston Frontenacs
1996−1997 Phoenix Roadrunners
1997−1999 Springfield Falcons
1999−2001 Florida Everblades
2001−2003 Saint John Flames
2003−2004 Lowell Lock Monsters
2004−2006 Norfolk Admirals
2006−2007 Houston Aeros
2007−2008 Hershey Bears
2008−2009 Södertälje SK
2009 Springfield Falcons
2009−2010 EC KAC
2010−2011 Stjernen
seit 2011 Stockton Thunder

Jason Morgan (* 9. Oktober 1976 in St. John’s, Neufundland) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit 2011 bei den Stockton Thunder in der ECHL spielt.

Karriere[Bearbeiten]

Morgan begann seine Karriere bei den Kitchener Rangers in der Ontario Hockey League und debütierte in der Saison 1996/97 bei den Los Angeles Kings in der National Hockey League, von denen er 1995 gedraftet worden war. In den folgenden Jahren wechselte er zwischen vielen Teams in den Minor Leagues Nordamerikas und konnte in der Saison 2000/01 mit den Saint John Flames, zu denen er erst in den Playoffs gestoßen war, mit dem Gewinn des Calder Cups seinen bisher größten Erfolg feiern. Auch in den folgenden Jahren verzeichnete er viele Wechsel und absolvierte nur wenige Einsätze in der NHL. Im Jahr 2008 wagte er erstmals den Sprung nach Europa und absolvierte eine Saison bei Södertälje SK in den schwedischen Elitserien, wo er jedoch nicht überzeugen konnte. So kehrte er im Jahr darauf in die American Hockey League zurück, wurde aber nach nur vier Spielen aus dem aktiven Kader der Springfield Falcons genommen und unterzeichnete schließlich einen Vertrag beim österreichischen Erstligisten EC KAC, wo er als Verstärkung für die von vielen verletzten Spielern geplagte Mannschaft fungieren sollte. Sein Vertrag wurde nach Saisonende mangels Leistung nicht verlängert. Die Saison 2010/11 verbrachte er beim norwegischen Erstligisten Stjernen, bei dem Morgan als Assistenzkapitän fungierte. Zur folgenden Spielzeit wurde er von den Stockton Thunder aus der ECHL verpflichtet.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Reguläre Saison Playoffs
Saison Team Liga GP G A Pts PIM +/− GP G A Pts PIM +/−
1992/93 Kitchener OMHA 69 44 40 84 85
1993/94 Kitchener Rangers OHL 65 6 15 21 16 5 1 0 1 0
1994/95 Kitchener Rangers OHL 35 3 15 18 25
1994/95 Kingston Frontenacs OHL 20 0 3 3 14 6 0 2 2 0
1995/96 Kingston Frontenacs OHL 66 16 38 54 50 6 1 2 3 0
1996/97 Los Angeles Kings NHL 3 0 0 0 0 -3
1996/97 Phoenix Roadrunners IHL 57 3 6 9 29
1996/97 Mississippi Seawolves ECHL 6 3 0 3 0 3 1 1 2 6
1997/98 Los Angeles Kings NHL 11 1 0 1 4 -7
1997/98 Springfield Falcons AHL 58 13 22 35 66 +13 3 1 0 1 18
1998/99 Springfield Falcons AHL 46 6 16 22 51 -5 3 0 0 0 6
1998/99 Long Beach Ice Dogs IHL 13 4 6 10 18 -2
1999/00 Cincinnati Cyclones IHL 15 1 3 4 14 +1
1999/00 Florida Everblades ECHL 48 14 25 39 79 +18 5 2 2 4 16 +1
2000/01 Springfield Falcons AHL 16 1 4 5 19 -6
2000/01 Hamilton Bulldogs AHL 11 2 0 2 10 -1
2000/01 Florida Everblades ECHL 37 15 22 37 41 -1 5 2 3 5 0 +17
2000/01 Saint John Flames AHL 6 0 1 1 2 0
2001/02 Saint John Flames AHL 76 17 20 37 69 -19
2002/03 Saint John Flames AHL 80 13 40 53 63 -2
2003/04 Calgary Flames NHL 13 0 2 2 2 +1
2003/04 Nashville Predators NHL 6 0 2 2 2 0
2003/04 Lowell Lock Monsters AHL 21 6 13 19 16 +2
2003/04 Norfolk Admirals AHL 19 6 8 14 16 -4 8 0 1 1 10 -1
2004/05 Norfolk Admirals AHL 71 9 20 29 116 -8 6 2 2 4 8 +1
2005/06 Chicago Blackhawks NHL 7 1 1 2 6 +1
2005/06 Norfolk Admirals AHL 51 8 31 39 58 +9
2006/07 Minnesota Wild NHL 4 0 0 0 4 -1
2006/07 Houston Aeros AHL 57 12 14 26 73 -14
2007/08 Hershey Bears AHL 74 19 25 44 99 +11 4 0 3 3 9 -1
2008/09 Södertälje SK Elitserien 49 3 8 11 66 -15
2009/10 Springfield Falcons AHL 4 0 0 0 0 0
2009/10 EC KAC ÖEHL 24 1 5 6 38 0 4 0 1 1 0 -1
2010/11 Stjernen GET-ligaen 40 8 15 23 140
NHL gesamt 44 2 5 7 18 -9

Weblinks[Bearbeiten]