JasperReports

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
JasperReports
JasperReports Logo.jpg
Maintainer JasperSoft
Aktuelle Version 5.6.0
(28. Mai 2014)
Betriebssystem Plattformunabhängig
Programmier­sprache Java
Kategorie Berichtswesen / Business-Intelligence
Lizenz LGPL (Freie Software)
Deutschsprachig Ja
www.jasperforge.org/jasperreports

JasperReports ist ein Open Source Java Berichts-Werkzeug, entwickelt von JasperSoft, mit dem man aus Java-Programmen Berichte als PDF, HTML, Microsoft Word und Microsoft Excel, TXT, RTF, ODT, CSV und XML exportieren, auf dem Bildschirm anzeigen oder drucken kann.

Funktionalität[Bearbeiten]

Mit JasperReports lassen sich in Java-Programmen Berichte mit Daten aus ein oder mehreren Datenquellen erstellen.[1] Diese Quellen schließen die folgenden ein: Datenbanken über JDBC oder Hibernate, Enterprise Java Beans über EJBQL, JavaBeans, XML- und CSV-Dateien. Weitere Datenquellen können dem JasperReports Framework über sogenannte JRQueryExecuter hinzugefügt werden. So existiert z.B. eine Erweiterung, die Oracle PL/SQL Stored Procedures als Datenquelle hinzufügt.[2]

JasperReports' Berichte können die Daten in textueller tabellarischer Form darstellen, aber auch Diagramme daraus generieren. Diese mittels JFreeChart generierten Diagramme unterstützen diverse Diagrammlayouts wie z.B. Kreis-, Balken-, Säulen- oder Blasendiagramme.

Mit sogenannten Scriptlets, die in Java oder Groovy ausgeführt sein können, kann die Berichtsausführung um eigene Funktionen erweitert werden. Zusätzlich können diese Scriptlets auf Ereignisse aus der JasperEngine reagieren. Dabei kann auf Seiten-, Gruppen- oder Zeilenwechsel reagiert werden.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Entwicklung von JasperReports wurde durch Teodor Danciu im Juni 2001 gestartet, das Sourceforge Projekt wurde im September desselben Jahres gegründet[3] und die erste Version (0.1.5) am 3. November 2001 veröffentlicht[4], die Version 1.0 am 21. Juli 2005.[5]

Die Firma JasperSoft entstand aus der Firma Panscopic, welche von Al Campa (CEO) und Raj Bhargava (VP) im Jahre 2001 gegründet wurde. 2004 erwarb Panscopic alle Rechte an JasperReports und nannte sich in JasperSoft um.[6] JasperSoft vertreibt kommerzielle Software rund um JasperReports und vertreibt auch JasperReports an Kunden, welche es mit einem nicht Open-Source Produkt verbinden wollen.

JRXML[Bearbeiten]

Die Berichte werden in einem XML-Format namens JRXML gespeichert und müssen vor der Ausführung in .jasper-Dateien kompiliert werden. Der Bericht selber enthält keine Datenquellen, diese werden der ReportEngine zur Laufzeit übergeben. Aber die Abfragemethode, z.B. SQL-Statements werden mit abgespeichert. Zur Laufzeit wird dann die Abfragemethode auf die übergebene Datenquelle angewandt, das Ergebnis gerendert und in die gewünschte Ansicht gebracht.

Werkzeuge[Bearbeiten]

Es gibt verschiedene Programme, die den Umgang mit den Berichten erleichtern:

DynamicReports
Quelloffene Java-API-Reporting-Library
iReport Designer
Von JasperSoft unter der GPL veröffentlichte Software zum Bearbeiten von Berichten mit grafischer Oberfläche. Das Programm ist auch als Eclipse-Plugin und als Plugin für NetBeans vorhanden. Wird ab der Version 5.5.0 (26. Oktober 2013) nicht mehr weiterentwickelt und nur mehr bis 31. Dezember 2015 gewartet. Jaspersoft Studio ist das Nachfolgeprodukt.[7]
JasperReports Server
Von JasperSoft entwickelte Serversoftware unter der GPL, die Berichte, Datenquellen und andere Dateien verwaltet
JasperTags
Eine JSP Tag Library für den einfachen Einsatz von JasperReports in Webapplikationen
Jaspersoft Studio
Von JasperSoft entwickeltes Open-Source Eclipse Plugin zum Bearbeiten von Berichten mittels WYSIWYG Editor. Nachfolger des iReport Designers.[8]
Jaspersoft ETL
Open Source Data-Warehouse von JasperSoft für Analyse und Reportingzwecke.[9]

Weiters gibt es diverse Eclipse-Plugins zum Erstellen von Berichten direkt aus der Entwicklungsumgebung:

  • SWTJasperViewer
  • JasperAssistant: proprietäres, auf SWTJasperViewer aufsetzendes Eclipse-Plugin von INFOLOGIC SA, mit dem man per grafischer Oberfläche die Berichte bearbeiten kann[10]
  • Plazma Report Designer
  • JasperWave Report Designer – Eclipse-basierter Editor für JasperReports

JasperReports Refactorings[Bearbeiten]

Der Sourcecode von JasperReports war Inhalt einer Reihe wissenschaftlicher Studien zu Code-Qualität und Refactoring:

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Erik Swenson: Reports made easy with JasperReports. In: JavaWorld.com. 20. September 2002. Abgerufen am 11. Januar 2007.
  2. OracleStoredProcedures sub-project
  3. An Interview with Teodor Danciu of JasperReports. In: RootPrompt. 16. Februar 2005. Abgerufen am 5. Januar 2011.
  4. freshmeat.net: Project details for JasperReports:Comment
  5. JasperReports 1.0 released. In: theserverside. Abgerufen am 5. Januar 2011.
  6. Can an open source project get acquired? One just did.. In: zdnet blogs. 25. April 2005. Abgerufen am 5. Januar 2011.
  7. iReport Designer - The Report Development Tool for JasperReports and JasperReports Server. Jaspersoft, abgerufen am 8. Januar 2014 (englisch).
  8. Jaspersoft Studio - The Eclipse-based Report Development Tool for JasperReports and JasperReports Server. Jaspersoft, abgerufen am 8. Januar 2014 (englisch).
  9. Jaspersoft ETL - The Open Source Data Integration Platform. Jaspersoft, abgerufen am 8. Januar 2014 (englisch).
  10. Infologic SA: Report Designer for JasperReports. 25. Juli 2014. Abgerufen am 25. Juli 2014.